„Anne Will“ läuft weiter – ARD verlängert Vertrag bis 2020

Moderatorin Anne Will (l), hier mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) kann ihre TV-Sendung „Anne Will“ bis 2020 fortsetzen.
Moderatorin Anne Will (l), hier mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) kann ihre TV-Sendung „Anne Will“ bis 2020 fortsetzen.
Foto: Wolfgang Borrs / dpa
  • Anne Will prägt auch künftig das TV-Programm am Sonntagabend
  • Ihre politische Talkshow bleibt der ARD für drei weitere Jahre erhalten

Hamburg/Berlin.  Polittalkerin Anne Will (51) bleibt der ARD als prägendes Gesicht des Sonntagabendprogramms erhalten. Der Vertrag mit der Will Media GmbH sei um drei Jahre bis Ende 2020 verlängert worden und umfasse 90 „Anne Will“-Folgen, teilte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Freitagabend mit.

„Anne Will ist eine überaus kompetente Gastgeberin der meist gesehenen politischen Gesprächssendung im deutschen Fernsehen“, kommentierte NDR-Intendant Lutz Marmor die Vertragsverlängerung.

Seit 2016 nach dem Tatort

Will hatte Anfang 2016 von Günther Jauch den Polittalk -Sendeplatz im Ersten am Sonntagabend nach dem „Tatort“ übernommen. Bereits von 2007 bis 2011 hatte die Journalistin den Sonntagstalk moderiert. Die Live-Sendung wird aus einem Studio in Berlin-Adlershof übertragen. (dpa)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen