Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder fordert "Agenda 2030"

Gerhard Schröder feiert am 7. April 2014 seinen 70. Geburtstag.
Gerhard Schröder feiert am 7. April 2014 seinen 70. Geburtstag.
Foto: Peter Endig/ dpa
"Klare Worte" heißt das neue Buch des ehemaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder. Darin fordert Schröder unter anderem eine "Agenda 2030" damit sich Deutschland in Europa und der Welt behaupten könne. Das 220 Seiten umfassende Werk soll zu seinem 70. Geburtstag am 7. April 2014 erscheinen.

Freiburg. Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) will sich zu seinem 70. Geburtstag mit einem neuen Buch zu Wort melden.

Rund sieben Jahre nach dem Erscheinen seiner Biografie „Entscheidungen. Mein Leben in der Politik“ arbeite Schröder mit dem Freiburger Verlag Herder an einem neuen Werk, sagte ein Sprecher des Unternehmens der Nachrichtenagentur dpa am Freitag. Es werde Ende Februar nächsten Jahres erscheinen. Am 7. April 2014 wird Schröder 70 Jahre alt.

Das rund 220 Seiten umfassende Buch trage den Titel "Klare Worte". Der Altkanzler gewähre darin Einblicke in die Mechanismen der Politik und des Regierens und nehme auch zu aktuellen politischen Themen Stellung.

Unter anderem fordere Schröder in dem Buch eine "Agenda 2030", damit sich Deutschland in Zukunft in Europa und der Welt behaupten könne. (dpa)