Am Gratis-Comic-Tag kehren die „U-Comix“ zurück

Martina Friske vom Comiccentrum mit Comics zum 4. Gratis Comictag
Martina Friske vom Comiccentrum mit Comics zum 4. Gratis Comictag
Foto: WP Michael Kleinrensing
Nach 16 Jahren kehren die „U-Comix“ zurück: Der Oberhausener Zeichner Steff Murschetz belebt das politisch unkorrekte Kult-Heft. In den 70ern waren „U-Comix“ Kult, 1995 wurden sie Opfer der größten Beschlagnahmeaktion im Namen des Jugendschutzes der Nachkriegszeit.

Oberhausen.. Zum Gratis-Comic-Tag am 11. Mai wird eine deutsche Comiclegende wiederauferstehen: Nach 16 Jahren kehren die „U-Comix“ zurück, ab Juni wird es das subversive, politisch unkorrekte und nebenbei ziemlich lustige Comic-Heft für Erwachsene auch wieder im gutsortierten Handel geben. Hinter dem Projekt steckt der Oberhausener Zeichner Steff Murschetz, dem es gelang, einige der alten Künstler für die Neuausgabe zu reaktivieren: So ist Gilbert Shelton mit seinen haarigen „Freak Brothers“ wieder mit dabei, Gerhard Seyfried hat schon ein Interview für die zweite Ausgabe gegeben.

In den 70ern waren „U-Comix“ Kult, 1995 wurden sie Opfer der größten Beschlagnahmeaktion im Namen des Jugendschutzes der Nachkriegszeit, neben Werken von Walter Moers, Ralf König, Art Spiegelman. Dabei gab es an den „U-Comix“ nichts zu beanstanden, der folgende Gerichtsprozess aber trieb den damaligen Verlag in den Ruin.

Nun also ein Neustart in bester Gesellschaft: Zum Gratis-Comic-Tag erscheinen 30 Hefte von Donald Duck bis hin zu Batman und den Simpsons, die 200 Comic-Händler kostenlos an ihre Leser verteilen.

4. Gratis Comic Tag am Samstag, 11. Mai. Händlerverzeichnis unter: www.gratiscomictag.de

 
 

EURE FAVORITEN