Kreuzfahrt: Corona-Alarm bei Tui Cruises! Gleich zwei Schiffe sind betroffen

Kreuzfahrt: Diese Haushalts-Gegenstände sind an Bord verboten

Kreuzfahrt: Diese Haushalts-Gegenstände sind an Bord verboten

Beschreibung anzeigen

Bittere Nachricht für alle Kreuzfahrt-Fans!

Bei Tui Cruises herrscht Corona-Alarm an Bord von gleich zwei Kreuzfahrtschiffen, berichtet unser Partnerportal „Moin.de“.

Kreuzfahrt: Corona-Ausbruch auf zwei Schiffen von Tui Cruises

Wer in Zeiten der Corona-Pandemie eine Kreuzfahrt machen will, muss sich an bestimmte Regeln halten. Die wiederum hängen auch davon ab, wohin die Reise geht. Doch trotz aller Regeln kann es passieren, dass es auch positive Corona-Fälle unter den Passagieren gibt.

--------------------------------

Infos zu Kreuzfahrten:

  • Als Kreuzfahrt oder auch Kreuzfahrtreise werden Urlaubsreisen auf einem Kreuzfahrtschiff bezeichnet.
  • Diese erfolgen entlang festgelegter Routen zwischen verschiedenen Häfen.
  • Der Begriff hat seinen Ursprung in dem niederländischen Wort „kruiser“ aus dem 17. Jahrhundert.

---------------------------------

Das war in der jüngsten Vergangenheit gleich zwei Mal bei Tui Cruises der Fall. Wie „Moin.de“ berichtet, hat es auf der „Mein Schiff 6“ mehrere Corona-Fälle gegeben.

Corona-Ausbruch auf „Mein Schiff 6“ hat Konsequenzen

Die Konsequenz: Das Schiff durfte nicht in Doha anlegen. Es musste deshalb Kurs auf Dubai nehmen. Dort durften die Infizierten von Bord und wurden in Quarantäne-Einrichtungen gebracht.

---------------------------------

Mehr Kreuzfahrt-Geschichten:

---------------------------------

Auch die „Mein Schiff 1“ war betroffen. Dort gab es einen Corona-Fall. Doch was passiert eigentlich, wenn Reisende während ihrer Kreuzfahrt plötzlich positiv auf das Coronavirus getestet werden? Das liest du auf „Moin.de“. (abr)

Ein echtes Corona-Silvester-Desaster erlebten auch Reisende, die mit der Aida unterwegs waren. Was da los war, liest du hier >>>