„Wende beim WDR“ - alles Fälschung

WDR-Intendantin nimmt das Plagiat mit Humor.
WDR-Intendantin nimmt das Plagiat mit Humor.
Foto: imago stock&people

Essen.. Was Zuschauer schon öfter bemängelt haben, attestiert nun auch eine Untergrund-Redaktion der Hauszeitung „WDR-Print“: Das Programm des Senders sei zunehmend verflacht - deswegen habe Intendatin Piel nun die „Wende“ angekündigt.

Zuschauer bemängeln es immer wieder, jetzt haben es auch einige Mitarbeiter und Redakteure beim WDR erkannt. Unter der Schlagzeile „Auferstanden von den Quoten“ hat gestern eine „Untergrund-Redaktion“ des Kölner Senders ein Plagiat der Hauszeitung „WDR-Print“ verteilt. In einer Auflage von immerhin 10 000 Exemplaren. In der Zeitung, die das Datum November 2011 trägt, verkündet die Intendantin Monika Piel die Wende.

„Eine Tendenz zur Programmverflachung war in den 90er und 2000er Jahren unverkennbar“, wird Piel zitiert, „Buntes statt investigativer Journalismus, Service statt Hintergrund, Menscheln statt analysieren, Quote statt Qualität – das war WDR-Hauspolitik. Mit der großen Wende im WDR wollen wir dies nun gemeinsam ändern.“

Gute Filme kommen früher

Im Innern kündigt die „Untergrund-Redaktion“ ein neues Programmschema an. Gute Sendungen sollen künftig nach der Tagesschau beginnen, schlechte werden auf einen Sendetermin nach 23 Uhr verschoben. Wegen zu hoher Honorare werde der Wechsel von Günter Jauch zur ARD gestoppt, Chefredakteur Jörg Schönborn werde zum Leiter des fiktiven Studios Solingen, der Rundfunkrat durch ein Zuschauerparlament ersetzt.

Intendantin Monika Piel kommentierte das Plagiat mit Humor: „Respekt: Die Ausgabe ist witzig und phantasievoll gemacht, mit gelungenen Pointen und einem Layout von hoher Professionalität. Einmal mehr ein klarer Beleg dafür, dass der WDR eine Menge kluger Köpfe hat.“

Die Idee eines solchen Plagiats ist nicht neu. Inspirieren ließen sich die Macher von den amerikanischen Politaktivisten „Yes Men“, die 2008 eine fiktive „New York Times“ druckten, in der das Ende des Irak-Kriegs im Vorfeld verkündet wurde.

EURE FAVORITEN