Was unterscheidet den E-Postbrief von der E-Mail?

Der E-Postbrief ist ideal, um vertrauliche Mitteilungen und Anhänge schnell wie eine E-Mail zu versenden und dabei sicher zu sein, dass niemand mitlesen kann. Jeder Brief ist verschlüsselt und erreicht zuverlässig seinen Empfänger, auch wenn dieser keinen elektronischen Briefkasten besitzt. Dann wird die Mitteilung von der Post ausgedruckt, in einen Umschlag gesteckt und wie bisher per Postbote ausgeliefert.

Wie erfahre ich vom Erhalt eines E-Postbriefes?
Sie können sich kostenlos per SMS benachrichtigen lassen oder Sie kontrollieren selbst einmal täglich Ihren elektronischen Briefkasten.

Wie funktioniert die Bezahlung?

Die Gebühren werden über ein Guthabenkonto abgerechnet, das Sie sich selbst im E-Postbrief Portal einrichten können – per Lastschrift, Kreditkarte oder giropay bis maximal 1.000 Euro. Das Guthaben muss mindestens so hoch sein, dass Sie in jedem Fall die in Anspruch genommenen Leistungen bezahlen können. Es darf also keinen Minus-Betrag aufweisen. Die Kontoführung selbst kostet nichts. Das Guthaben wird nicht verzinst, verfällt aber auch nicht. Die Abrechnung erfolgt einmal monatlich.

Wo wird mein E-Postbrief Adresse veröffentlicht?
Auf Wunsch können Sie Ihre persönliche E-Postbrief-Adresse im Verzeichnis des E-Postbrief Portals eintragen lassen. Das ist nur für identifizierte Nutzer einsehbar.

>> Zurück zur E-Postbrief Startseite <<