Von elegisch bis langatmig - Debüt von Özcan Alper

Essen. Große, schöne Bilder zeigt Özcan Alper in "Herbst" - leider sagen sie oft so wenig wie sein Protagonist. Die türkisch-deutsche Koproduktion ist einer von fünf Debütfilmen, die als "Entdeckung" für den Europäischen Filmpreis nominiert sind - zu sehen im Rahmen der Europäischen Filmwoche Ruhr.

Zehn Jahre Gefängnis haben ihre Spuren hinterlassen: Yusuf ist so krank, dass er vorzeitig entlassen wird. Als Student hat er für Sozialismus in der Türkei demonstriert, dafür ist er zu zwölf Jahren verurteilt worden. Nun kommt er in sein Heimatdorf in den Bergen nahe der Grenze zu Georgien zurück – und bleibt doch losgelöst von allem. „Herbst“ (Sonbahar) heißt der erste lange Spielfilm von Özcan Alper, der als „Entdeckung“ für einen Europäischen Filmpreis nominiert ist.

Verloren in der Heimat

Yusufs Mutter macht sich Sorgen um den geschwächten Sohn und will ihn verheiraten. Von seinem Jugendfreund Mikhail trennen den Rückkehrer zehn Jahre voller Erfahrungen, die er nicht teilen möchte; trotzdem verbringen die beiden Zeit miteinander. Yusuf lernt die Prostituierte Era kennen: Sie scheint genauso verloren wie er – was für eine Verbindung offenbar nicht reicht.

Die Geschichte, die Filmemacher Özcan Alper erzählen will, bleibt so wenig greifbar wie der Nebel, der sich in den Baumwipfeln an Berghängen verfängt oder die Gischt, die das aufgewühlte graue Meer der Frau im roten Mantel entgegenspuckt. Alper zeigt viele große, schöne Bilder, die allerdings häufig so wenig sagen wie der Protagonist. So bewegt sich „Herbst“ zwischen elegisch und langatmig.

Ab März im Kino

Die türkisch-deutsche Koproduktion „Herbst“ läuft am Donnerstag, 10. Dezember, um 20 Uhr in der „Endstation“ in Bochum und am Freitag, 11. Dezember, um 18 Uhr in der Dortmunder Schauburg. Zu beiden Vorführungen des türkischen Originals mit deutschen Untertiteln wird auch Filmemacher Özcan Alper erwartet. Der Film soll im März 2010 in die Kinos kommen. Das komplette Programm der Europäischen Filmwoche Ruhr findet gibt's hier zum Download.

 
 

EURE FAVORITEN