Strom- und Gaskunden können aufatmen

Symbolfoto: Michael Kleinrensing
Symbolfoto: Michael Kleinrensing
Foto: WP

Hagen/Märkischer Kreis.. Die etwa 3000 Strom- und Gaskunden im Raum Hagen/Märkischer Kreis des Energielieferanten Teldafax können aufatmen. Am Montagmorgen wurden auf den Konten des Hagener Netzbetreibers Enervie die Außenstände inklusive der geforderten Sicherheitsleistung gezahlt, sagte Enervie-Sprecher Andreas Köster auf Anfrage.

Für die Kunden, die zum 1. März automatisch vom Grundversorger vor Ort (Mark-E, Stadtwerke Lüdenscheid, RWE) Strom und Gas zum Grundtarif bekommen hätten, ändere sich also nichts, sofern rechtzeitig neue Rahmenverträge für die Nutzung der Enervie-Netze unterzeichnet würden. Hierzu würden kurzfristig Gespräche aufgenommen, erklärte Köster.

Einvernehmliche Regelung denkbar

Auch Teldafax geht davon aus, dass eine einvernehmliche Regelung über die Fortführung des Lieferanten-Rahmenvertrags gefunden werde, heißt es in einer Pressemitteilung vom Montag. Sollten die Verträge nicht zum Monatswechsel vorliegen, werden die Kunden zunächst wie angekündigt grundversorgt. Die Möglichkeit, den Lieferanten zu wechseln bestehe natürlich weiter, sagte Köster.

 
 

EURE FAVORITEN