Sicherheit geht beim Camping vor

Campertag beim TÜV in Unna in der Mühlenstraße Wohnmobile Anhänger Caravan - Stationsleiter Lebens mit dem Chef der Hellweg Campingfreunde, Ewald Loeb
Campertag beim TÜV in Unna in der Mühlenstraße Wohnmobile Anhänger Caravan - Stationsleiter Lebens mit dem Chef der Hellweg Campingfreunde, Ewald Loeb
Foto: WR

Unna. Zum 22. Mal eröffnen die Hellweger Campingfreunde mit dem „Campertag“ am Samstag, 26. März, offiziell die Saison. Von 8 bis 14 Uhr werden dann auf der Prüfanlage des TüV-Nord an der Mühlenstraße 38 besondere Services für Wohnmobil- und Wohnwagenbesitzer angeboten.

Campingfreunde
beantworten Fragen

Neben den üblichen TüV-Serviceleistungen wie Haupt- und Abgasuntersuchungen sowie der Abnahme von technischen Änderungen gibt es zusätzlich eine gesonderte Gasgeräteprüfung. „Es gibt drei Gasquellen, den Kühlschrank, die Heizung und den Kocher“, erklärt Ewald Löwe, Vorsitzender der Hellweger Campingfreunde, „und wenn die versehentlich erlöschen, muss sich auch automatisch das Gas abstellen.“ Die Prüfung soll diese Funktion sicherstellen.

Zudem geben die Campingfreunde Auskunft über das wichtige Thema Beladung. „Insbesondere beim Wohnwagen gibt es eine Menge zu beachten“, führt Löwe aus, „damit das Gefährt weder instabil wird noch das Gewicht vorne oder hinten im Wohnwagen zu groß wird“ .Vor Ort kann das eigene Gefährt auch gewogen werden, um eine Überladung auszuschließen.

Stoßdämpfer- und Bremsflüssigkeitstests sowie Informationen über technische Besonderheiten runden den „Campertag“ ab. Auch das Infomobil des Deutschen Camping Clubs (DCC) ist mit dabei. „Wir von den Campingfreunden machen diesen Tag natürlich auch, um Leute für den Campingclub zu werben“, sagt Ewald Löwe. Ausreichend Gelegenheit für Gespräche wird es geben, denn für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 
 

EURE FAVORITEN