Schwelbrand bei MGH löst Sirenenalarm aus

Schwelbrand bei der Firma MGH im Industriegebiet Halver - Oeckinghausen. Foto: Guido Raith
Schwelbrand bei der Firma MGH im Industriegebiet Halver - Oeckinghausen. Foto: Guido Raith
Foto: WR

Halver.. Sirenenalarm hallte gestern Vormittag durch die Halveraner Innenstadt und schreckte die Bürger auf. Grund für den Alarm war ein Schwelbrand in einer Lagerhalle der Firma MGH Misterek und Gliese GmbH im Gewerbegebiet Oeckinghausen, der einen Großeinsatz der Feuerwehr auslöste.

Mit insgesamt 36 Einsatzkräften rückten der Löschzug Stadtmitte sowie die Löschgruppe Carthausen der Freiwilligen Feuerwehr Halver aus. Auch das THW und das DRK waren vor Ort.

Die Wehrleute forderten darüber hinaus eine Drehleiter aus Brügge an, um zunächst per Wärmebildkamera den Brandherd zu orten und dann auch über die Leiter die Flammen zu löschen, nachdem sie bereits vom Boden aus versucht hatten, das Feuer unter Kontrolle zu bekommen.

Wodurch der Schwelbrand in der Halle ausgelöst wurde, ist unklar. Die Polizei vermutet, dass sich Kalk im Bauschutt auf dem Gelände des Entsorgungsunternehmens an der Kruppstraße selbst entzündet hat.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Beschreibung anzeigen