Picasso auf die Leinwand gebracht

Malkurs mit der Künstlerin Martina Dickhut
Malkurs mit der Künstlerin Martina Dickhut
Foto: WR, Klaus Hartmann

Methler. Die Sache mit Picasso ist geschafft: Wenn Kinder Maler malen, gibt es keine Berührungsängste und genau das konnten die Besucher der jüngsten Ausstellung im Bürgerhaus gut beobachten. Acht Wochen lang haben sich Mädchen im Alter von sechs bis elf Jahren eingelassen auf das, was die Künstlerin Martina Dickhut ihnen zu Pablo Picasso vermittelt hat – und dann ihr eigenes Ding gemacht.

Meisterwerke
„made in Methler“

Blaue Phase, sicher, rosa Periode, klar, aber das, was dann kam, war „made in Methler“ und wurde mit viel Phantasie und Geschick in Form und Farbe gebracht. „Ich erzähle ihnen ein wenig über den Maler, erkläre, wer er war und warum er in der blauen Phase sehr traurig und später in der rosa Phase wieder glücklicher war“, erklärt Martina Dickhut. Seit zehn Jahren

betreut sie die Malkurse, die dreimal im Jahr für Kinder im Bürgerhaus angeboten werden. Mit immer anderen Themen, sicher, aber in diesem Jahr werden es mal wieder drei Maler sein, mit denen sich die

Nachwuchskünstler beschäftigen. Die gelernte Erzieherin hat ihrer Ausbildung das Kunststudium quasi „hinterher geschoben“ und besonders viel Spaß daran, mit Jungen und Mädchen die Welt der Malerei zu erobern. „Kindern Kunst zu vermitteln ist nicht schwer, die sind offen und haben viel Spaß daran“, sagt Martina Dickhut. Hier ein bisschen Farbenlehre, dort ein bisschen zur richtigen Perspektive, und schon wird ein kleines Kunstwerk draus. Anika und Michelle sind elf Jahre alt und haben die Sache mit Picasso mit links bewältigt.

Anika hat außerdem schon mehrere Malkurse im Bürgerhaus besucht. Warum? „Weil mir das Malen am besten gefällt.“ Natürlich. Und Martina Dickhut. Die singt auch manchmal mit den Mädchen, „und quatschen tun wir auch“.

Ein Tabu gibt es schon: Während der Kursdauer dürfen die jungen Maler ihre Bilder nicht mit nach Hause nehmen. Die Eltern dürfen die kleinen Meisterwerke noch nicht in Augenschein nehmen. Es soll eine Überraschung werden. Zur Ausstellung zum Abschluss eines jeden Kurses werden sie dann auf Fotokarton geklebt und stolz Eltern und Freunden präsentiert, damit die genau sehen können, was geschieht, wenn Kinder Maler malen.

 
 

EURE FAVORITEN