NRW: Bahn-Hammer im Sommer! Neue ICE-Verbindungen angekündigt – hier fahren die Züge bald hin

Reisen in Deutschland wird für viele Einwohner aus NRW nun leichter. (Symbolbild)
Reisen in Deutschland wird für viele Einwohner aus NRW nun leichter. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Rüdiger Wölk

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten viele Menschen im letzten Jahr nicht verreisen. Das wird nun nachgeholt.

Weit wegfahren muss man dafür jedoch nicht. Die Deutsche Bahn bietet nun nämlich ICE-Verbindungen an, die das Reisen für Einwohner aus NRW erleichtern. Zugreisende aus NRW können sich also auf einen sorgenfreien Sommer in Deutschland freuen.

Lost Places im Ruhrgebiet

NRW: Deutsche Bahn kündigt neue ICE-Verbindungen an

Die Reiselust packt nach der letzten Corona-Welle viele Deutsche. Deswegen bietet die Deutsche Bahn nun nicht nur neue ICE-Verbindungen an, sie will im gleichen Zug vorübergehende Fahrplaneinschränkungen wieder zurücknehmen.

Die Veränderungen starten teilweise bereits ab dem 13. Juni. Dann bietet die Deutsche Bahn täglich zusätzliche ICE -und IC-Fahrten von Köln nach Berlin an. Im Gegensatz zu den stündlichen ICE halten diese Züge nun auch in Herford, Gütersloh und Mülheim an der Ruhr.


Ab Montag fährt ebenfalls ein neuer ICE aus Köln durch Recklinghausen und Münster nach Berlin. In die Gegenrichtung fährt wiederrum ein IC.

------------------------------

Das ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW):

  • ist das bevölkerungsreichste Bundesland mit 17.947.221 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • Landeshauptstadt: Düsseldorf
  • größte Stadt: Köln
  • seit 1949 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland
  • Ministerpräsident ist Armin Laschet (CDU), Regierungsparteien sind CDU und FDP

------------------------------

Ein wenig später, ab dem 18. Juli, fährt dann wieder ein weiteres Sprinter-Zugpaar zwischen Hamburg und Köln. Die zusätzlichen Fahrten sollen laut Deutscher Bahn die schon bestehenden Sprinterzüge zwischen Köln und Hamburg unterstützen.

Außerdem bietet die Bahn eine umsteigefreie Direktverbindung für die Strecke von Essen nach Hamburg und zurück an.

XXL-Züge für NRW

Das wahre Highlight, über dass die Deutsche Bahn nun unterrichtete, sind jedoch die neuen ICE-XXL-Züge.

In den extralangen Zügen können rund 918 Reisende Platz nehmen. Die Züge kommen dann auf der Strecke Dortmund Richtung München zum Einsatz.

Ein zweites XXL-Zugpaar fährt ab dem 10. September über Dortmund weiter bis Hamburg. So besteht beispielsweise für Münster eine weitere Direktverbindung, jeweils von und nach Frankfurt Flughafen.

Aber auch Südwestdeutschland darf sich dann über die rund eine Stunde kürzere Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main freuen.

NRW: So leicht kommst du jetzt nach Ostfriesland

Ein weiteres Highlight der neuen Pläne der Deutschen Bahn ist die Direktverbindung nach Ostfriesland.

Die IC-Verbindung kommt aus Frankfurt am Main und nimmt die Strecke über Sieger- und Sauerland.

____________________

Mehr Themen aus NRW:

Wetter in NRW: Nach Sonne pur – am Wochenende kannst du dich hierauf freuen

Public Viewing in NRW: Hier kannst du die EM verfolgen

Schulen in NRW: Gute Nachrichten! DAS darf dieses Jahr wieder stattfinden

____________________

Die Züge fahren laut Deutscher Bahn so, dass Fähren nach Norderney und mit einem Umstieg in Emden nach Borkum passend erreicht würden. Für viele Reisende aus Westfalen bietet das eine neue umsteigefreie Verbindung nach Ostfriesland.

Mit diesen neuen Angeboten der Deutschen Bahn steht einem Sommerurlaub im heimischen Deutschland also nichts mehr im Weg. (mbe)