Naturschützer gegen OW IIIa

Foto: WR

Unna/Dortmund.. Die Zustimmung des Verkehrsministers zum Weiterbau der Nordspange OW IIIa auf Dortmunder Stadtgebiet löst nicht nur in der Kreisstadt Protest aus. Auch der Beirat der Unteren Landschaftsbehörde der Stadt Dortmund ist bestürzt über die Pläne der rot-grünen Landesregierung.

Der Beirat wende sich entschieden gegen den Weiterbau der Landstraße L663n nördlich der Stadtteile Asseln und Wickede, „da so der größte zusammenhängende Freiraum im Dortmunder Osten mit mehreren Naturschutzgebieten und geschützten Landschaftsteilen zerschnitten würde“, so Beirat-Sprecher Thomas Quittek.

Die geplante Trasse der OW IIIa (Ost -West Straße 3a) durchschneidet ein Feuchtgebiet, das vom Dortmunder Umweltamt als wertvoll eingestuft wird. Zudem hat sich im Planbereich durch Bergsenkungen der Pleckenbrinksee gebildet, der seltenen Tieren und Pflanzen einen Rückzugsraum bietet.

Das Unverständnis aus Unnas Politik, den Ausbau der Ost-West Umgehung nur bis zur Unnaer Stadtgrenze fortführen zu wollen und den Bau der seit Jahrzehnten weiter geplanten Entlastungsstrecke, der Massener Nordumgehung und der Westtangente bis Kamen-Karree, aus dem Landesbedarfsplan zu streichen, teilen die Dortmunder.

Wie Unnas Verwaltungsspitze sowie Massens Ortsvorsteher Helmut Tewes befürchtet der Beirat mit Realisierung des Abschnitts Asseln bis Unna eine weitere Belastung für die Bevölkerung. Mit vermehrt abfließendem Verkehr an der Stadtgrenze vorbei am Schulzentrum am Dollersweg auf die Dortmunder Straße in Richtung Massen/Kamen.

Der Beirat der Unteren Landschaftsbehörde fordert so den Landtag auf, im Landesstraßenbedarfsplan die Weiterführung der OW IIIa nicht weiter zu verfolgen. Sollte das Linienbestimmungsverfahren doch eingeleitet werden, so müsse die Umweltverträglichkeitsstudie um den Raum bis zum Flughafen erweitert werden, „damit auch südliche Varianten einbezogen werden können“.

In Unna wartet Bürgermeister Werner Kolter auf das zugesagte, erklärende Gespräch mit Verkehrsminister Harry Voigtsberger.

 
 

EURE FAVORITEN