Muri aus Bergkamen will bei BVB-Meisterfeier eigene Songs singen

BVB-Fan Marius Müller aus Bergkamen im Niedersachsenstadion Hannover, Nordtribüne.
BVB-Fan Marius Müller aus Bergkamen im Niedersachsenstadion Hannover, Nordtribüne.
Foto: WR
Der offizielle Meisterschaftssong des BVB kommt pünktlich einen Tag vor dem letzten Spieltag am Freitag, den 13. Mai (!) auf den Markt. Wesentlich schneller ist der Bergkamener Musiker Marius Müller.

Bergkamen. Der offizielle Meisterschaftssong des BVB kommt pünktlich einen Tag vor dem letzten Spieltag am Freitag, den 13. Mai (!) auf den Markt. Wesentlich schneller ist der Bergkamener Musiker Marius Müller. Sein erstes Album mit schwarz-gelben Songs zum Titelgewinn ist bereits seit vergangenem Freitag zu haben.

„Wir sind wieder da“ lautet der Titel der CD mit 11 Songs plus einem Bonus-Track. 10 Lieder davon sind völlig neu. Und das Schöne ist für den Wahl-Berliner: Er wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit bei der großen Meisterfeier in der Westfalenhalle singen. „Es gibt einige Anfragen“, erklärt der ehemalige Schüler des Städtischen Gymnasiums Bergkamen, der heute in der Hauptstadt Karaoke-Songs produziert.

Ob er aber live vor den Fans seine BVB-Hits präsentieren wird, weiß er allerdings noch nicht. Eigentlich wäre dies Ehrensache für einen Musiker. „Ich bin aber schon jetzt ganz aufgeregt. Vielleicht vergesse ich den Text“, lacht Marius Müller.

Vielleicht wird dem bekennenden Fan der Dortmunder Klopp-Truppe auch etwas die Stimme fehlen. Denn vor Ort will er bereits am 14. Mai sein. Zwar hat er keine Karte fürs Stadion, doch die Stimmung Drumherum etwa beim Public-Viewing will er sich nicht entgehen lassen.

Bayer 04-Fan leitete Backgroundchor

Dass Dortmund Meister wird, stand für ihn und für seine Plattenfirma Universal seit dem 3:1 Sieg gegen Bayern am 26. Februar fest. Sofort danach begann die Arbeit im Studio.

Dort strickte Marius Müller sein Erfolgsrezept weiter. Bekannte Hits wurden mit einem neuen schwarz-gelben Text übergossen. Aus dem „Moskau“ von Dschingis Khan wurde „Dortmund, Dortmund“. Die Melodie von „Dortmund ist mein ganzes Herz“ steuerte Heinz-Rudolf Kunze bei. Aus dem „Ruby, Ruby“ von Kaiser Chiefs machte „Der Muri“, so sein in Fan-Kreisen besser bekannter Künstlername, sein „Nuri“.

Ohne Probleme hätte aus der CD auch ein Doppelalbum werden können. Weitere Arrangements plus Texte sind quasi fertig. Viele dürfen aber nicht von Universal veröffentlicht werden, weil die Rechte für die Musik im Ausland liegen und auch nicht für gutes Geld zu bekommen sind.

Immerhin gibt es ein Geschäft auf Gegenseitigkeit mit dem BVB: Der offizielle Meistersampler enthält einen Muri-Song. Der Bonustrack auf seiner CD wird vom BVB-Jahrhundertchor gesungen.

Anders als seine Songs, die auf Youtube im Internet zu hören sind, wurden die Titel der CD mit Studiomusikern eingespielt. Marius Müller steuert nicht nur den Gesang bei, sondern bedient bei den meisten Songs auch das Schlagzeug.

Den Background-Chor dieser Produktion leitete übrigens ein eingefleischter Fan von Bayer Leverkusen. Dass die Mitarbeit an BVB-Hymnen ihm Probleme bereiteten, freut den Muri noch heute.

 
 

EURE FAVORITEN