Luftakrobatik und Tanz der Tausendfüßler

Foto: WR

Lünen.. Wer sich morgen in Richtung Segelfluggelände bewegt, der wird sie sicher schon am Himmel tanzen sehen: große und kleine Drachen in allen Formen, Farben und Größen. Die „Profis“ sind heute schon angereist zum 21. Familien-Drachenfest – morgen um 11 Uhr startet das umfangreiche Programm mit jeder Menge kleiner und großer Attraktionen.

Die „Red Bull Kite Force“ um Yasumasa Numata wird immer wieder dabei zu beobachten sein, wie sie ihre Lenkdrachen durch den Luftraum über dem Platz jagt. Ein 50 Jahre alter „Tausendfüßler“ mit einer Gesamtlänge von 120 Metern wird außerdem in die Luft gelassen – kleinere Exemplare dieser Art gibt es noch viele weitere zu sehen. In der Luft und am Boden gibt es dieses Mal auch so genannte Windspiele zu bestaunen, die kunstvoll Geräusche und Bewegung des Windes erlebbar machen und umsetzen. Nicht in die Luft gehen – auch wenn er vielleicht manchmal so tut – wird Walk-Act Zwille Zimmermann, der auf die Gäste zugehen wird und mit ihnen für Unterhaltung sorgt.

Drachenbau-Workshop für die jüngeren Besucher

Auch gibt es an beiden Tagen Drachenbau-Workshops für die jüngeren Besucher, die für kleines Geld mitmachen und ihre Kreationen dann auch steigen lassen können. Am Samstag steht außerdem das Nachtdrachenfliegen samt Höhenfeuerwerk an – Taschenlampen und festes Schuhwerk sollten mitgebracht werden. Für genügend Auswahl im kulinarischen Bereich ist gesorgt. Das Fest läuft am Samstag von 11 bis 21 und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Parkmöglichkeiten bestehen im Parkhaus St. Marien-Hospital, Wer kann, sollte aber zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen.

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen