Lokführer legen Dienstag ab 6 Uhr den Bahnverkehr lahm

Michael Minholz, Dagobert Ernst
Die Gewerkschaft der Lokführer hat für Dienstag einen flächendeckenden Streik angekündigt. Ab 6 Uhr wird deutschlandweit im Bahnverkehr zwei Stunden lang nichts gehen.

Essen. Bahnreisende müssen sich heute ab 6 Uhr auf massive Störungen einstellen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) hat zu einem zweistündigen bundesweiten Warnstreik im Fern- und Nahverkehr aufgerufen. Auch der Güterverkehr wird bestreikt.

In Nordrhein-Westfalen werden am Morgen vermutlich vor allem die Pendler im Ruhrgebiet sowie auf der Rheinschiene und dabei insbesondere S-Bahnnutzer ausgebremst. „In diesem Bereich haben wir die meisten organisierten Lokführer“, betonte der nordrhein-westfälische GDL-Chef Frank Schmidt im Gespräch mit DerWesten. Die Streikbereitschaft der Kollegen sei enorm hoch. Laut GDL sind in NRW insgesamt 4000 Lokführer bei den verschiedenen Bahnunternehmen beschäftigt, darunter sind "mehr als 3000" bei der GDL organisiert. Die Hälfte davon seien nicht verbeamtet und dürften entsprechend streiken.

Auch private Eisenbahnen, mit denen die GDL derzeit einen Tarifstreit um einen Branchentarifvertrag für die 26 000 Lokführer austrägt, sollen nach Schmidts Angaben bestreikt werden. Darunter seien das Verkehrsunternehmen Abellio, die Eurobahn, die Prignitzer Eisenbahn und die Westfälische Landes-Eisenbahn. Schmidt sagte erhebliche Störungen im Bahnverkehr bis in die Mittagsstunden voraus.

Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber kritisierte die GDL: Mit den Warnstreiks treffe sie in jedem Fall die Falschen: die Kunden.

Die GDL verlangt für alle Lokführer im Nah-, Fern- und Güterverkehr in Deutschland ein einheitliches Lohnniveau und Beschäftigungsbedingungen, die dem DB-Standard entsprechen.

Die Bahn will wegen des Warnstreiks ihr Service-Personal an den Bahnhöfen verstärken. Auch das Personal bei der Telefon-Hotline soll aufgestockt werden. Die Hotline ist zu erreichen unter der Telefonnummer: 08000 99 66 33. Informationen gibt es zudem auf der Internet-Seite der Bahn unter www.bahn.de/aktuelles. Fahrplan-Informationen finden sich dort unter der Rubrik "Ist mein Zug pünktlich".