Kita Junior – Kuschelfaktor hoch im Kurs

gemeinsames Mittagessen in der Kita Junior Ohle. Kinder im Alter zwischen 4 Monaten und 4 Jahren können aufgenommen werden, die von drei festen Mitarbeiterinnen betreut werden.
gemeinsames Mittagessen in der Kita Junior Ohle. Kinder im Alter zwischen 4 Monaten und 4 Jahren können aufgenommen werden, die von drei festen Mitarbeiterinnen betreut werden.
Foto: Ai-Lan Na-Schlütter

Plettenberg.. Sanft werden die Kinder in der Kindertagesstätte (Kita) Junior Ohle auf ihre Kindergartenzeit vorbereitet.

Vor neun Monaten wurde die Einrichtung an der Rötelmannstraße eröffnet und erfreut sich seitdem wachsender Beliebtheit. Um die Kita-Situation und die Räume vorzustellen, haben die Erzieherinnen Aleksandra Lapok, Silke Tomaschewski-Krauß und Kristina Grünmayer für Samstag, 18. Juni, 14 bis 17 Uhr, einen Tag der offenen Tür initiiert.

Dieser soll interessierten Eltern die Möglichkeit geben, sich vor Ort einen Einblick zu verschaffen. Gemütlich soll es dabei zugehen bei Kaffee und Kuchen, Kinderspielen und beim Blättern von Fotos. Eingeladen sind zudem Nachbarn und Fachkollegen.

Die Kita Junior ist als öffentlicher Träger anerkannt. Somit fallen die gleichen Gebühren wie in allen anderen Kindergärten an, gestaffelt nach dem Einkommen der Eltern.

Zehn Kinder im Alter von 4 Monaten bis zum 4. Lebensjahr genießen derzeit den Aufenthalt in einem familiären, kleinen Rahmen. Der Kuschelfaktor steht hier noch hoch im Kurs. „Wir orientieren uns an den Bedürfnissen der Kinder“, erläutert Silke Tomaschewski-Krauß. „Sie bestimmen den Tagesrhythmus. Wenn die Kinder das Bedürfnis nach Kuscheln oder Geschichten verspüren, erhalten sie das auch.“

Der Weg ist das Ziel
– ganz ohne Zwänge

Der Weg sei das Ziel. Und der beinhalte nicht den Zwang zur Produktion von Bastelarbeiten, erläutert die Erzieherin. Es könne sein, dass das Interesse an einem Spielthema bei den Kindern bereits nach 30 Sekunden erlösche – „dann werden die Utensilien eben wieder beiseite gelegt“. Spontaneität und Flexibilität sind oberstes Gebot im Tagesordnung in der Kita Junior. Ganz nebenbei lernen die Kinder langsam und spielerisch Konfliktbewältigung.

Noch gilt die 35-Stunden-Woche, ab August können 45 -Stunden gebucht werden. Die Öffnungszeiten werden dann von 7 bis 16.30 Uhr ausgeweitet – je nach dem Zeitrahmen, den die Eltern für ihre Berufstätigkeit benötigen. Mit dem Erreichen des 4. Lebensjahrs wechseln die Kinder in den „normalen“ Kindergarten.

 

EURE FAVORITEN