Hund: Süßer Welpe wird misshandelt – als ein Mann ihn findet, heckt er einen Plan aus

So grausam und traurig ist die Geschichte von Hündin Hanna

So grausam und traurig ist die Geschichte von Hündin Hanna

Hündin Hanna aus dem Tierheim in Gelsenkirchen hat einen grausamen Leidensweg hinter sich. Ihre Vorbesitzer haben die Kangal-Hündin schwer misshandelt.

Beschreibung anzeigen

In den gerade mal drei Monaten seines noch so jungen Daseins musste dieser Hund schon viel durchmachen. Der Welpe wurde körperlich misshandelt und ausgesetzt und musste sich von dem ernähren, was andere in den Müll geschmissen hatten.

Glücklicherweise fand ihn jemand und übergab ihn dem Tierschutz. Dort konnten seine tiefen Wunden geheilt werden und er fand sogar ein neues Herrchen. Doch der neue Halter wollte nicht lockerlassen und sucht jetzt nach dem Schuldigen, der dem Hund das angetan hat.

Hund: Welpe wird schwer misshandelt – doch dann naht Hilfe

Das neue Herrchen, niemand anderes als Dave Bautista, adoptierte die kleine Sage. Der Film- und WWE-Star, bekannt als „Drax“ aus Marvels Guardians of the Galaxy, sah am 16. September einen Facebook-Post der Humane Society in Tampa Bay, USA.

Dort schilderte die Tierschutzorganisation die tragische Geschichte des Welpen Sage. „Sage wurde gerade mit einer Metallkette in ihrem Hals zu uns gebracht. Wir bereiten sie derzeit auf eine Operation vor, um die Kette zu entfernen.“ Ein „barmherziger Samariter“ fuhr auf dem Heimweg an einem Friedhof vorbei und sah, wie Sage dort aus dem Müll fraß. Er hielt an und brachte die Hündin zu der Tierschutzorganisation, wie Dailymail berichtet.

„Sage ist erst drei Monate alt. Sie ist sehr süß und freundlich. Obwohl sie große Schmerzen hat, wedelte Sage auf dem Untersuchungstisch mit dem Schwanz, während unser Tierarzt sie untersuchte“, schrieb die Organisation weiter. Zusätzlich zu der einschneidenden Kette viel dem Tierarzt der allgemein schlechte Zustand des Welpen auf. Dazu zählten auch Hautprobleme und langgewachsene Krallen. „Wir können uns nicht vorstellen, wer ihr das angetan haben könnte.“

---------------------------------

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

---------------------------------

Nachdem Dave Bautista den Welpen adoptiert hatte, teilte er Fotos der schlimmen Verletzungen am Hals des Tieres. Dann schmiedete er einen Plan.

Hund: Neuer Besitzer will sich am Missetäter rechen

Er setzt eine Belohnung aus für denjenigen, der ihm Informationen geben könnte über die Misshandlung von Sage. „Ich werde der Person, die Informationen gibt, die zur Verhaftung und Verurteilung des dafür verantwortlichen kranken Scheißkerls führen, persönlich 5.000 US-Dollar in bar aushändigen“, versprach der Schauspieler und Hundehalter.

Der Post mit den Fotos des misshandelten Welpen sorgte für Aufruhr im Netz. Zusätzlich zu den versprochenen 5.000 US-Doller, umgerechnet knapp 4.300 Euro, meldeten sich noch andere edle Spender. Unter anderem wollten Mickey Rourke und Jeffrey Dean Morgan jeweils 1.000 und 500 Dollar auf den Finderlohn drauflegen und auch die Tierschutzorganisation selbst versprach weitere 1.500 Dollar dazugeben.

Auch eine in Florida sitzende Anwaltskanzlei spendete 5.000 US-Dollar. Insgesamt winkten 10.500 Dollar, knapp 9.000 Euro, dem potentiellen Informanten. Bis dato gab es jedoch noch keine Spur von dem Täter.

--------------------

Mehr zum Thema Hund:

Hund: Besitzerin geht in ihre Garage – was sie dort vorfindet, erinnert an einen blutigen Horror-Film

Hund stirbt qualvollen Tod – weil ihm sein Besitzer DAS antut

Hund in NRW: Schrecklich, was diesem Husky angetan wurde – Tierheim entsetzt: „Uns blieb nichts anderes übrig“

Hund in Essen: Vierbeiner Selma wird aus Rumänien gerettet – Tierschutz startet traurigen Aufruf

--------------------

„Aber die gute Nachricht ist heute, dass der Welpe den ihr als Sage kennt, tatsächlich zu Penny Bautista wurde. Daher möchte ich euch das neueste Mitglied meiner Familie vorstellen“, meldete sich Bautista in einem Update zu dem Welpen.

Ihre Wunden sein gut verheilt und Penny sei nun mitsamt seiner zwei Pitbulls Maggie und Ollie Teil der Bautista-Familie, schreibt die Dailymail „Sie wird keinen Tag in ihrem Leben wieder missbraucht werden, keine Sekunde in ihrem Leben. Sie wird ihr bestes Welpenleben aller Zeiten führen.“ (mbo)