Hüinghausen steht wieder unter Dampf

Anna Schulte und Bettina Winkelmeyer präsentieren das Banner für die Veranstaltung Hüinghausen unter Dampf am Sonntag, 2. September
Anna Schulte und Bettina Winkelmeyer präsentieren das Banner für die Veranstaltung Hüinghausen unter Dampf am Sonntag, 2. September
Foto: WR

Herscheid..  Mächtig unter Dampf stehen wird die Ortschaft Hüinghausen am kommenden Sonntag, 2. September, wenn es wieder heißt „Hüinghausen unter Dampf“.

Die Interessengemeinschaft (IG) Hüinghausen bietet in der Rammberghalle von 11 bis 18 Uhr ein buntes Programm, bei dem sich Händler und Vereine vorstellen und präsentieren. Zeitgleich zu dem Aktionstag in der Rammberghalle steigt auf dem Bahnhofsgelände der Märkischen Museumseisenbahn das Kartoffelfest. Wie gewohnt wird der Museumszug im Stundentakt zwischen Bahnhof Hüinghausen und Haltepunkt Seissenschmidt pendeln. Die Märkischen Schlepperfreunde werden als Trecker-Taxi am Sonntag zwischen beiden Veranstaltungsorten hin und her pendeln.

Aufgelockert wird der Tag in der Rammberghalle durch ein Bühnenprogramm – unter anderem mit Vorführungen der Kindertagesstätte Arche Noah (14 Uhr), der Judo-Abteilung des TV Hüinghausen (15 Uhr) oder der Grundschule. Die Werbetrommel rührt die Jugendfeuerwehr und auch das Jugendzentrum wird mit Aktionen wie einem Kickerturnier präsent sein. Auch über die Aktivitäten der Fliegergruppe können sich die Besucher in der Rammberghalle informieren.

Firmen und Händler stellen ihr Angebot vor. Dazu gehört natürlich der im Juli eröffnete Dorfladen. Der Vorstand der Dorfladen-Genossenschaft informiert über das Projekt und die Möglichkeiten der ehrenamtlichen Mitarbeit. Natürlich können auch am Sonntag wieder Genossenschaftsanteile gezeichnet werden.

Abgerundet wird das Angebot mit kulinarischen Leckereien: Süßes kommt dabei von der Konditorei Sirringhaus und Deftiges von der Metzgerei Sechtenbeck – beide Lieferanten des Dorfladens.

 

EURE FAVORITEN