Gespräch mit Neu-Bewerber

Franz-Jörg Rentemeister führt am Dienstag ein Gespräch mit einem neuen Bewerber für das Krankenhaus.
Franz-Jörg Rentemeister führt am Dienstag ein Gespräch mit einem neuen Bewerber für das Krankenhaus.
Foto: WR

Altena.. „Ich schließe das Krankenhaus nicht.“ Dieses Bekenntnis gab Vinzenz-Geschäftsführer Franz-Jörg Rentemeister, beim Neujahrsempfang der St. Matthäus-Gemeinde ab. Am Dienstag führt er ein Gespräch mit einem neuen Interessenten.

Zuvor überraschte Rentemeister alle Anwesenden bei dem Empfang mit der Nachricht, die einen weiteren Hoffnungsschimmer auf den Weiterbetrieb der Einrichtung aufkommen lässt. Rentemeister: „Es gibt einen neuen Interessenten, der sich für die Trägerschaft des Krankenhauses beworben hat. Mit ihm werde ich schon am Dienstag ins Gespräch kommen.“ Damit habe es insgesamt vier Bewerber gegeben, von denen jedoch zwei wieder abgesprungen seien.

Im übrigen ist Rentemeister der Ansicht, dass die Einsparungen von 140000 Euro im letzten Jahr, die sich in diesem Jahr auf die Gesamtsumme von 200000 Euro erhöhen werden, nicht ausreichen würden, um das Krankenhaus als Solitär-Einrichtung weiterführen zu können.

EURE FAVORITEN