Gemeinden stellen Weichen

Kandidaten der Gemeinde Trinitatis.
Kandidaten der Gemeinde Trinitatis.
Foto: WAZ FotoPool

Süd.  Alle vier Jahre werden die Leitungen der Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland neu gewählt. Am kommenden Sonntag, 5. Februar, wird auch wieder in den Gemeinden im Duisburger Süden gewählt.

Bei der Kandidatenliste in der Gemeinde Trinitatis aus dem Bereich Wedau-Bissingheim wurde die Nichtwählbarkeit einer Kandidatin festgestellt. Der Grund: Durch die Gründung des Kindergartenwerks im Evangelischen Kirchenkreis Duisburg wurde die Kandidatin zur Mitarbeiterin des Kirchenkreises, was einer Kandidatur zur Presbyteriumswahl laut Wahlgesetz entgegensteht.

Kreissynodalvorstand

Der Kreissynodalvorstand hat in seiner Sitzung am 26. Januar 2012 beschlossen, dass somit die Liste für eine Wahl nicht mehr ausreichend ist und die für den Stimmbezirk Wedau-Bissingheim vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten als gewählt gelten.

Pfarrer Dirk Sawatzki bittet aber die wahlberechtigten Gemeindemitglieder aus dem Bereich Wedau-Bissingheim, sich an der Wahl der Presbyteriumsmitglieder aus dem Bereich Buchholz sowie an der Wahl des für Mitarbeitende vorgesehenen Platzes zu beteiligen. Für die Gemeindemitglieder aus Buchholz ist das Wahllokal im Gemeindezentrum Arlberger Straße von 11 bis 16 Uhr geöffnet, für die Gemeindemitglieder aus Wedau und Bissingheim ist das Wahllokal im Gemeindezentrum, Am See 8, von 11.30 bis 16 Uhr geöffnet.

In Wanheim gehören zwölf Gemeindemitglieder dem Presbyterium an, dazu eine Mitarbeiterin und der Pfarrer. Alle zwölf und der Presbyteriumsplatz für Mitarbeiter werden am Sonntag neu gewählt. Um die Presbyteriumsplätze bewerben sich 14 Kandidatinnen und Kandidaten, zwei Mitarbeiterinnen der Gemeinde um den einen Platz für die Mitarbeiterpresbyterin. Pfarrer Friedrich Brand freut sich darüber, „dass so viele Menschen bereit sind, in dieser Zeit des Umbruchs Verantwortung zu übernehmen und den Wandel mitzugestalten.“ 2487 Stimmberechtigte können nun im Gemeindehaus, Beim Knevelshof 45, ab 9 Uhr bis zum Beginn des Gottesdienstes sowie nach dem Gottesdienst bis 12 Uhr wählen. Von 13 bis 16 Uhr ist das Wahllokal im Domcafé, Wanheimer Straße 661, geöffnet. Ab 16.30 Uhr findet hier im Gemeindehaus die öffentliche Auszählung statt.

In der Auferstehungsgemeinde findet die Wahl im Wahlraum Evangelisches Gemeindehaus Huckingen, Angerhauser Straße 91, von 12 bis 17 Uhr statt und in den Gemeinderäumen Ungelsheim, Blankenburger Straße. von 10.30 bis 17 Uhr. In der Gemeinde Großenbaum-Rahm findet die Wahl im Gemeindehaus, Lauenburger Allee 21, von 11 bis 18 Uhr statt.

 
 

EURE FAVORITEN