FrauenKunstForum stellt aus

Synästhesie von Claudia Quick
Synästhesie von Claudia Quick
Foto: Linz/PiLi

Neuenrade.  „Die Neuen im FKF“ heißt die nächste Ausstellung in der Neuenrader Stadtgalerie. Am 5. Juli wird sie in den Räumen des Festsaals Niederheide eröffnet.

FKF, das ist das FrauenKunstForum Südwestfalen. Fünf Künstlerinnen haben sich die Hönnestadt für eine Gemeinschaftsausstellung ausgesucht. In der relativ neuen Stadtgalerie Neuenrade sollen die relativ neuen Mitglieder des FrauenKunstForums Gelegenheit bekommen, Arbeiten aus den vergangenen zwei Jahren vorzustellen. Bilder, Fotografien und Objekte werden gezeigt.

„Das FrauenKunstForum Südwestfalen ist ein regionales Netzwerk, das Künstlerinnen unterschiedlicher Sparten umfasst“, erläutert Annette Kögel, die im Kulturnetzwerk forumneuenrade für die Bildende Kunst und die Stadtgalerie zuständig ist. Im FKF sind neben Kunstinteressierten und Sponsoren mehr als 40 Künstlerinnen vertreten. 2011 feierte das Künstlerinnennetzwerk zehnjähriges Bestehen.

Vom 5. bis 22. Juli ist in Neuenrade regionale Öffentlichkeit angesagt. Da es ausschließlich Ausstellerinnen gibt, wurde die obligatorische Eröffnung von Vernissage in „Feminage“ umbenannt. Um 19 Uhr geht es am 5. Juni los.

Die fünf ausstellenden Künstlerinnen sind: Monika Odenthal aus Köln, Claudia Quick und Sylvia Reuße aus Dortmund, Eva Winkler aus Lüdenscheid und Renate Wischinski aus Uedem.

 
 

EURE FAVORITEN