Feuerwehr rettet Fahrer aus Wohnmobil

Foto: Polizei

Werdohl. Ein Fahrfehler, so die Polizei, wurde am späten Donnerstagabend dem 47-jährigen Fahrer eines Wohnmobils zum Verhängnis. Der Werdohler befuhr die unbefestigte Zufahrt zur Otto-Spelsberg-Straße, als er nach rechts von der Zufahrtsstraße abkam.

Das Wohnmobil fiel den steilen Abhang herab auf die rechte Beifahrerseite, wo es schließlich durch Bäume abgefangen wurde.

Der Löschzug Stadtmitte rückte aus, um zunächst ein weiteres Abrutschen des Wohnmobils zu verhindern. Anschließend gelangten Einsatzkräfte mit Leitern zum Führerhaus und konnten einen Hund und den Fahrer unverletzt bergen.

Nach Rücksprache mit einem Hagener Abschleppunternehmen blieb der Wagen zunächst an Ort und Stelle und wurde erst gestern Morgen bei Tageslicht geborgen.

Die Feuerwehr wurde um 22.13 Uhr alarmiert. Der Einsatz endet am frühen Freitagmorgen gegen 1 Uhr.

 
 

EURE FAVORITEN