Familienleben mit tierischen Mitgliedern

Der Zirkus Althoff gastiert derzeit in Kamen. Tierpfleger Michael Fischer Junior lässt hier einen Tiger aus seinem Käfig.
Der Zirkus Althoff gastiert derzeit in Kamen. Tierpfleger Michael Fischer Junior lässt hier einen Tiger aus seinem Käfig.
Foto: Dietmar Wäsche

Kamen.. „Laspre!“, ruft Tierpfleger Michael Fischer jun., das bedeutet in der Zirkuswelt so viel wie „Komm raus!“ und gilt dem fünfjährigen Tyson. Der bewegt seine gut 250 Kilogramm nur widerwillig aus seinem Käfig. Tyson ist ein Tiger und hat gerade keine Lust auf die Mittagssonne.

Tyson gehört wie acht weitere Tiger zu den Attraktionen des „Circus René & Patrizia Althoff“, der gerade in Kamen gegenüber von Ikea seine Zelte aufgeschlagen hat. Besonders stolz ist der Circus jedoch auf seine Löwen. Fünf Prachtexemplare reisen elf Monate mit dem Zirkus-Team quer durch Deutschland. Das Besondere an dem Quintett: es sind allesamt Männchen. „In der Regel bestehen Löwengruppen immer nur aus einem Männchen und mehreren Weibchen. Bereits ab zwei Männchen kann es selbst in der Manege zu Machtkämpfen kommen“, erläutert Fischer jun. Der 18-Jährige kennt die Tiere von klein auf, hat sie teilweise selbst mit der Flasche aufgezogen. „Man könnte sie fast als Familienmitglieder bezeichnen“, so Fischer jun. Doch seitdem sie etwa ein Jahr alt sind, traut auch er sich nicht mehr allein in ihre Nähe.

Umso beachtlicher die Leistung des 23-jährigen Dompteurs Dominic Fischer, der es in der Manege gleich mit fünf Kolossen aufnimmt. Die sind zwar allesamt kastriert, verfügen daher über keine Mähne mehr und etwas weniger Temperament. „Das macht die Sache aber nur unwesentlich sicherer“, weiß Fischer jun., der die Tiere mit jeweils 13 Kilogramm Fleisch bei Laune hält.

Außer den Raubkatzen bietet der Zirkus noch weitere Attraktionen wie Artistendarbietungen oder Clownerie. Platz haben im Zirkuszelt bis zu 1000 Gäste. „Der extrem unebene Untergrund ließ hier leider nicht mehr zu“, erläutert Fischer jun. Bei optimalen Bedingungen finden bis zu 1500 Menschen im Althoff-Zelt Platz, so wie in der Vorwoche in Bergkamen.

Kamen ist die dritte Station des Zirkusses nach der einmonatigen Sommerpause. Bis Montag finden insgesamt noch fünf Vorstellungen statt.

 

EURE FAVORITEN