Ex-Freund der toten Frau aus Olpe unter Tatverdacht

Olpe. Eine 25-Jährige war am Montag tot in ihrer Wohnung in der Fritz-Reuter-Straße in Olpe aufgefunden worden. Sie wurde umgebracht. Jetzt hat die Polizei einen 27-jährigen Mann unter dringendem Tatverdacht vorläufig festgenommen. Es ist der ehemalige Lebengefährte der 25-Jährigen.

Montagnachmittag war eine 25-jährige Frau in ihrer Wohnung in Olpe tot von ihrer Mutter aufgefunden worden. Nach einer Obduktion am Dienstagnachmittag stand fest, dass die Frau durch Gewaltanwendung gegen den Hals zu Tode gekommen war. Eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen hatte daraufhin die Ermittlungen aufgenommen.

Trennung Ende 2009

Jetzt haben die Ermittler einen 27-Jährigen unter dringendem Tatverdacht festgenommen. Bei dem Mann handelt es sich um den ehemaligen Lebensgefährten der 25-Jährigen, von dem diese sich Ende des vergangenen Jahres getrennt hatte.

Der 27-Jährige wurde im Krankenhaus Olpe festgenommen, in das er nach einem Verkehrsunfall am Sonntagabend eingeliefert worden war. Er war mit seinem Auto auf der B 54, zwischen Olpe und Drolshagen, in einen Graben gefahren.

Untersuchungshaftbefehl

Der Mann befindet sich zur Zeit im Polizeigewahrsam, da er nicht mehr akut medizinisch betreut werden muss. Donnerstagnachmittag erließ ein Richter vom Amtsgericht Olpe einen Untersuchungshaftbefehl. Die gegen ihn erhobenen Vorwürfe hat der 27-Jährige bislang bestritten. Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an.

 
 

EURE FAVORITEN