Etwas Gutes für die Welt

Foto: WNM

ZeusKids-Reporterin Juliane W., 10 Jahre, aus Wetter hat zum Thema "Etwas Gutes für die Welt" einen ZeusKids-Artikel verfasst.

Am Mittwoch, dem 01.04.09 führte Juliane W. ein Interview mit einer wichtigen Person per Telefon. Der Geschäftsführer einer Müllverbrennungsanlage trägt den Namen Holger Franke. In einer Verbrennungsanlage wird, wie der Name schon verrät, Müll verbrannt. Das Wichtigste daran ist, dass von dem entsorgten Abfall die Energie für Strom und Wärme verwendet wird. Herr Franke ist aber nicht nur für Deutschland tätig, sondern für die ganze Welt. Er arbeitet schon seit mindestens 5 Jahren als Geschäftsführer und seit insgesamt 22 Jahren ist er im Dienst. Ihm gefällt die Arbeitsstelle so gut, dass er auch gar nicht für eine andere Firma beschäftigt sein will. Als er aber noch im Kindergarten war, wollte er schon immer Rennfahrer und nicht Müllsammler werden. Wenn er in der Woche auf Geschäftsreise ist, besucht er in 5 Tagen 4 Länder. Also ist er immer auf Tour .

R e p o r t e r i n Juliane Wilbert

 
 

EURE FAVORITEN