Ein Rechtsanwalt berichtet über seinen Beruf

Foto: WNM

Die ZeusKids-Reporter Carina B. und Jan-Philip S. 10 Jahre, aus Wetter haben zum Thema "Ein Rechtsanwalt berichtet über seinen Beruf" einen ZeusKids-Artikel verfasst.

Herr Buerger ist ein Rechtsanwalt, der in Hagen seinen Beruf ausübt. Er ist schon fast 11 Jahre Rechtsanwalt. Sein Beruf macht ihm viel Freude, aber die Arbeit ist auch manchmal zum Weinen. Er vertritt die Interessen seiner Mandanten (das sind die Leute die mit ihren Problemen zu ihm kommen) auch vor Gericht. Außerdem berät er seine Kunden in allen Lebenslagen. Er arbeitet 50-60 Stunden in der Woche. Er ist Rechtsanwalt geworden, weil er sich gerne für andere Leute einsetzt. Am meisten Spaß in seinem Beruf macht es ihm, Mandanten in anderen Städten mit seiner Frau zu besuchen und Versicherungen und Banken zu ärgern. Er arbeitet mit einem Steuerberater zusammen. Außerdem hat er auch noch einen anderen Anwalt beschäftigt. Weiterhin bildet er Rechtsreferendare aus. An seinem Beruf ist der Rechtsanwalt durch Gottes Fügung gekommen. Die meiste Zeit schreibt Herr Buerger Briefe und nimmt Gerichtstermine war. Das Schwierigste an seinem Beruf ist, die Geduld zu bewahren und nicht zu lügen. In seinem Beruf gibt es besondere Aufgaben. Der Rechtsanwalt ist nämlich ein unabhängiges Organ der Rechtspflege, das heißt Rechtsanwälte tragen zum Bestand des Rechtsstaates bei und somit ein bisschen zur Gerechtigkeit.

Jan-Phillip und Carina

 
 

EURE FAVORITEN