Düsseldorf

Düsseldorf: Mann lernt an Karneval Frau kennen und spendiert ihr eine Pizza – dann erlebt er einen echten Alptraum

Ein Mann spendierte seiner Karnevalsbekanntschaft eine Pizza. (Symbolfoto)
Ein Mann spendierte seiner Karnevalsbekanntschaft eine Pizza. (Symbolfoto)
Foto: imago/photothek

Düsseldorf. In Düsseldorf wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Mann (31) mit einer ungewöhnlichen Masche ausgeraubt.

Der 31-jährige hatte am Abend in der Altstadt eine Frau kennengelernt. Als diese Hunger bekam, gingen die beiden in die Mertensgasse um etwas zu essen zu kaufen.

Düsseldorf: Mann kauft Bekanntschaft Pizza – damit hat er nicht gerechnet

Der Mann lud die Frau auf eine Pizza ein, die sie dann etwas abseits in der Mühlenstraße essen wollten. Womit der Mann jedoch nicht gerechnet hat: Als er der Frau die Pizza übergab, gab diese ihm aus dem nichts einen Kopfstoß.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Düsseldorf: Teenager greift 18-Jährigen mit Glasflasche an und verletzt ihn schwer – Untersuchungshaft wegen versuchten Mordes

Düsseldorf: Mann soll seine Lebensgefährtin erstickt haben – Tatverdächtiger schweigt

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch (15) vermisst: Leiche in Berliner Nordhafen entdeckt – Tote wohl nicht gesuchte Schülerin

Wetter an Karneval: Vier Umzüge wegen des Sturms abgesagt, viele starten verspätet

-------------------------------------

Daraufhin fiel der Mann zu Boden und wurde von der Frau und zwei Komplizen ausgeraubt. Dabei erlitt er nur leichte Verletzungen.

Die Täter sind noch unbekannt

Aufgrund von ungenauen Beschreibungen blieben die Ermittlungen der Polizei bisher erfolglos.

Das Opfer erinnert sich nur noch grob an die Täter:

  • Täterin: 1,50m bis 1,60m groß
  • Komplize 1: 1,80m groß, rote Jacke, schwarze lockige Haare, nordafrikanisches Erscheinungsbild.
  • Komplize 2: keine Angaben.

Hinweise könnt ihr dem Kriminalkommisariat 13 unter der 0211/8700 geben. (lmd)

 
 

EURE FAVORITEN