Die Einwirkung der Werbewirtschaft auf die Medien

Vortrag von Bodo Hombach im Rahmen seiner Lehrtätigkeit am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn am 8. Juni 2011.

"Werbung ist Kommunikation, und Kommunikation ist meist Werbung." So bringt Bodo Hombach den Umstand auf den Punkt, dass Werbung allgegenwärtig ist. Und es habe sie immer gegeben, denn sie gehöre zu den "ursprünglichsten Regungen des Menschen". Wer seine Interessen kommuniziere und vertrete, werbe auch für sie.

Bodo Hombach zeigt den Unterschied zwischen Propaganda und Werbung. An den Beispielen Corporate Identity und Corporate Social Responsibility verdeutlicht er schließlich, dass die Kommunikation von Haltung und Prinzipien heute Unternehmen zu Marken prägen soll. Im Speziellen bezieht sich Bodo Hombach auf die Wirtschaftswerbung, deren Botschaften seit der Erfindung der beweglichen Lettern von den Medien in immer rasanter werdender Geschwindigkeit verbreitet wurden. Welchen Einfluss die Werbewirtschaft auf die Medien hat, diskutiert Bodo Hombach in weiterführenden Thesen und wirft dabei auch kritische Fragen auf.

 
 

EURE FAVORITEN