Der Sieger darf Dorsten von oben sehen

Rhade. Das offizielle Endspiel um den Kreispokal der Frauen wurde vom Fußballkreis nicht angesetzt, weil beide Finalisten bereits für die Teilnahme am Westfalenpokal qualifiziert sind. Ein Endspiel gibt es dennoch: Die Fußballerinnen des FC Rhade werden am 31. Juli bei Teutonia Schalke um den Titel „WAZ-Kreismeister 2011“ spielen.

„Wir wollten uns dieses Spiel nicht nehmen lassen“, sagt Dieter Müssner vom FC Rhade. Die Enttäuschung über die Entscheidung des Fußballkreises teilt auch der zweite Finalist. Teutonia Schalke hatte sich als Kreisligist völlig überraschend für das Finale qualifiziert. Beide Vereine einigten sich jetzt darauf, das Spiel auch ohne den Segen der Funktionäre am 31. Juli um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz von Teutonia Schalke auszutragen. Auf den Sieger wartet keine offizielle Auszeichnung durch den Fußballkreis, dafür aber der Titel „WAZ-Kreismeister 2011“, ein Siegerpokal und ein Rundflug über Dorsten während des Flugtages im September.

 
 

EURE FAVORITEN