Essen

Darum lässt der 5 Tonnen schwere Weihnachtsbaum in der Essener City noch auf sich warten

Die Nordmanntanne war einfach zu groß für den Schwertransport.
Die Nordmanntanne war einfach zu groß für den Schwertransport.
Foto: Stadt Essen
  • Der Transport musste zu gestern abgesagt werden
  • Morgen früh steht erst der Weihnachtsbaum auf dem Kennedyplatz

Essen. Hattest du dich schon auf den Weihnachtsbaum am Willy-Brandt-Platz in Essen gefreut?

Viele Essener waren überrascht, denn der Baum steht noch gar nicht da, wo er stehen sollte.

Da die 21 Meter hohe und 5,2 Tonnen schwere Nordmanntanne aber so breit ist, dass sie über die Schweinwerfer des LKWs herausragte, musste der Transport tatsächlich abgesagt werden.

Am Freitagabend ist es aber endlich soweit.

Ein neuer Schwertransporter mit zusätzlichen Lichtquellen soll um 22 Uhr organisiert werden, damit das große Prachtstück Samstagfrüh auf dem Willy-Brandt-Platz zu sehen ist.

---------------------

Mehr Themen:

Möbel-Shoppen am Brückentag: Sind die Essener IKEA-Kunden eigentlich genervt?

Darum hat die Universität Duisburg-Essen die „veganste“ Mensa Deutschlands

Dienstag ist Feiertag! Das sind die besten Partys im Revier

--------------------

(sp)

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen