Damit das Herz gesund bleibt

Foto: JSR

Ein Herz? Sein Herz ließ sich Zeus-Reporter Jan Niklas Schulte nach dem Hintergrundgespräch im St. Barbara Krankenhaus in Attendorn einmal untersuchen.

Dr. Rüdiger Höge, Chefarzt der Kardiologie I und Arzt für Innere Medizin, Kardiologie sowie Internistische Intensivmedizin, nahm sich für die jungen Reporter richtig viel Zeit und ermöglichte Jan Niklas dieses ungewöhnliche Erlebnis, einmal - zumindest ansatzweise - auf den Kopf gestellt zu werden.

Gemeinsam mit seinen Klassenkameraden - den Zeus-Reportern Vanessa Teipel (15 Jahre), Steffen S. (15) und Christina Böcher (15) - hatte der 16-Jährige unzählige Fragen vorbereitet. Dr. Höge freute sich über das rege Interesse. "Ich lese immer Zeus", verriet der Chefarzt, der seit vielen Jahren in Attendorn im Krankenhaus arbeitet. Mit den jungen Reportern und ihrer Schulklasse möchte er am liebsten ganz schnell ein Projekt auf die Beine stellen. "Vielleicht schaffen wir es ja, dass es in eurer Klasse bald keinen einzigen Raucher mehr gibt. Dann kann man 10000 Euro gewinnen", sagte er.

In der kommenden Woche wollen sich die Zeus-Reporter noch beim Attendorner Herzseminar in der Stadthalle informieren (siehe downloadbares Dokument). Dann begrüßt Chefarzt Dr. Höge seinen alten Wegbegleiter Prof. Dr. Moosdorf, den Direktor der Klinik für Herzchirurgie an der Philips-Universität Marburg. Den Bericht - wie jeder sein Herz topfit halten kann und warum es wichtig ist, sich ausgewogen zu ernähren und viel zu bewegen - der Zeus-Reporter von der Katholischen Hauptschule Attendorn gibt es dann natürlich in der WP und hier auf Zeus zu lesen.

Bülend Ürük, Zeus-Redaktion Essen

 
 

EURE FAVORITEN