Bulgarien: 46 Tote bei schwerem Bus-Unglück ++ Auch Kinder unter den Opfern

Schweres Bus-Unglück in Bulgarien! 46 Tote!
Schweres Bus-Unglück in Bulgarien! 46 Tote!

Schlimmes Bus-Unglück in Bulgarien! Am frühen Dienstagmorgen kam es nahe der Hauptstadt Sofia zu einem tragischen Unfall, bei dem mehrere Tote zu beklagen sind.

Insgesamt kamen 46 Personen ums Leben, darunter auch Kinder. Mehrere mussten in ein Krankenhaus in Sofia eingeliefert werden.

Bulgarien: Schlimmes Bus-Unglück! Mehrere Tote – Ursache noch ungeklärt

Gegen 2.00 Uhr war der Bus auf einer Autobahn circa 40 Kilometer südlich von Sofia unterwegs. Aus bisher noch ungeklärten Gründen rammte er dann eine Leitplanke und überschlug sich. Nach ersten Erkenntnissen soll der Bus dann auch noch in Flammen aufgegangen sein, ob vor oder nach dem Unfall sei noch nicht bekannt.

-----------------------------------

Weitere Meldungen:

-----------------------------------

Es überlebten nur wenige der 52 Passagiere, insgesamt starben 46 Personen. Unter den Opfern sollen auch Kinder gewesen sein. Zahlreiche Verletzte mussten in Krankenhäuser in Sofia untergebracht werden.

Der Bus soll auf dem Weg von der Türkei über Bulgarien nach Nord-Mazedonien gewesen sein. Die Generalstaatsanwaltschaft nahm sofort die Ermittlungen zur Ursache des Unglücks in Angriff. Auch der Interims-Regierungschef Stefan Janew schaltete sich ein und nahm Kontakt zum Regierungschef von Nord-Mazedonien, Zoran Zaev, auf. Vermutlich wird sich Janew auch zum Unfallsort begeben. (dpa/mbo)

Wir informieren, sobald es weitere Informationen zu dem Unglück gibt.