Barrieren überall

Inklusion - die volle Teilhabe von Behinderten.
Inklusion - die volle Teilhabe von Behinderten.
Foto: dapd
Inklusion ist viel mehr als gemeinsamer Unterricht. Sie ist ein Bruch mit der Vergangenheit, mit dem sehr deutschen Hang zum Trennen und Aussondern. Ein Kommentar.

Bessere Chancen für Behinderte fordert die Union. Jede Partei, ungezählte Pädagogen, Scharen von Fachleuten haben das schon gefordert. Die Regierung hat sich per Unterschrift gegenüber der UNO verpflichtet, die volle Teilhabe von Behinderten durchzusetzen.

Wer wissen will, wie weit wir mit dieser „Inklusion“ schon gekommen sind, der sollte mal mit einem Betroffenen sprechen. Über all die Hindernisse, die es im Jahr 2012 auf Bahnsteigen, in Mietwohnungen, auf dem Arbeitsmarkt gibt.

Inklusion ist viel mehr als gemeinsamer Unterricht. Sie ist ein Bruch mit der Vergangenheit, mit dem sehr deutschen Hang zum Trennen und Aussondern. Spät macht sich die Landespolitik an diese große Aufgabe. Sie redet gegen Barrieren an. Räumt sie endlich weg.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel