Gelsenkirchen

„Bargeld sonst steche ich dich ab“: Räuber überfällt Gelsenkirchener kurz nach dem Einparken

Direkt auf dem Parkplatz vor seiner Wohnung in der Plutostraße ist ein 60-Jähriger Gelsenkirchener von einem Räuber angegriffen worden.
Direkt auf dem Parkplatz vor seiner Wohnung in der Plutostraße ist ein 60-Jähriger Gelsenkirchener von einem Räuber angegriffen worden.
Foto: i Stock by Getty Images (Symbolbild)
  • Gelsenkirchener (60) soll ausgeraubt werden
  • Täter fordert sein Bargeld: Sonst steche ich dich ab
  • Gelsenkirchener verscheucht Räuber

Gelsenkirchen. Am Dienstagabend gegen 20:50 Uhr versuchte ein unbekannter Mann einen 60-Jährigen Mann aus Gelsenkirchen in seinem eigenen Auto auf der Plutostraße auszurauben.

Auf dem Parkplatz vor seiner Wohnung: Gelsenkirchener (60) wird angegriffen

Der Gelsenkirchener (60) war gerade auf einen Parkplatz vor seinem Haus gefahren, als ein unbekannter Mann plötzlich unvermittelt die Tür seines Autos aufriss.

Täter fordert gesamtes Bargeld: „Sonst steche ich dich ab“

Der Täter forderte den 60-Jährigen dazu auf, ihm sofort sein gesamtes Bargeld zu geben, sonst würde er ihn „abstechen“. Dabei hatte der Täter die Kapuze seiner Jacke über den Kopf gezogen.

Doch: Der Gelsenkirchener tat das nicht und befahl dem unbekannten Täter unvermittelt sich besser davon zu machen.

Der Räuber flüchtet

Daraufhin rannte der Täter tatsächlich zu Fuß und ohne einen Cent des Gelsenkircheners in eine unbekannte Richtung davon.

Die Polizei ist nun auf der Suche nach einem ungefähr 20 Jahre alten und 1,70 m großen Mann: Der Täter war schlank und hatte eine beigefarbene Jacke an. Außerdem war die Jacke von innen blau gefüttert.

Gelsenkirchener Polizei sucht Zeugen

Wenn du der Polizei Hinweise geben kannst, ist die Polizei unter folgender Nummer zu erreichen: 0209 / 365 - 8112

(mj)

Weitere Themen:

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Windböen im Ruhrgebiet

Kind (6) bei Unfall in Gelsenkirchen angefahren - sein Vater (26) zettelt anschließend eine Schlägerei an

Räuber klaut Smartphone von Gelsenkirchener - Du glaubst nicht, was er als erstes damit anstellte

EURE FAVORITEN