Anstrengende Monate für Angela Merkel

politik — Eine wichtige Nachricht ist gerade: Angela Merkel will als Bundeskanzlerin weitermachen. Sie bleibt aber nicht automatisch Kanzlerin. Es kommt dabei auf das Ergebnis der Wahl im Herbst 2017 an. Dann wird der Deutsche Bundestag gewählt, das Parlament in unserem Land.

Die Partei mit den meisten Wählerstimmen stellt in der Regel den Bundeskanzler oder die Bundeskanzlerin. Er oder sie muss dann von der Mehrheit der Politiker im Bundestag gewählt werden. Angela Merkel kann also Kanzlerin werden, wenn die CDU/CSU die meisten Stimmen bekommt.

Manche freuen sich darüber, dass Angela Merkel weitermachen will. Andere sind enttäuscht von ihrer Politik und hoffen, dass sie es nicht noch einmal schafft. Außerdem werden auch andere Parteien versuchen, den Bundeskanzler zu stellen. Zum Beispiel die Partei SPD. Sie will demnächst einen Kandidaten vorstellen.

Angela Merkel sagte: „Es wird eine sehr schwierige Wahl werden. Die nächsten Monate werden sehr anstrengend und herausfordernd sein.“

 
 

EURE FAVORITEN