78 Neonazis in der Mersch

Lünen.. Wie erst gestern bekannt wurde, haben 78 Neonazis am Samstag Mittag in der Mersch demonstriert. Die Veranstaltung war von der Polizei genehmigt worden. Passanten wurden von dem Auflauf in Höhe des neuen Gesundheitshauses überrascht und waren zum Teil sehr erschrocken.

Um 12 Uhr begann die Demonstration, die bis 13.30 Uhr genehmigt war und um 13.15 Uhr vom Veranstalter selbst beendet wurde. Danach fuhren die Neonazis in einem Bus und in zwei Pkw weiter nach Schwerte. Auch dort demonstrierten sie, wie schon zuvor auf dem Marktplatz in Dortmund-Aplerbeck. Die Polizei, die vor Ort präsent war, sprach gestern von einem störungsfreien Verlauf.

Drei bis vier Tage vorher genehmigt

Nach Angaben der Polizeipressestelle Dortmund gestern sei die Veranstaltung vergangene Woche als öffentliche Versammlung angemeldet und drei bis vier Tage vorher genehmigt worden. Für welchen Ort in Lünen sie angemeldet wurde, war gestern am späten Nachmittag nicht mehr zu ermitteln. Auch nicht, ob die Stadt Lünen über die Demonstration informiert war.

Nach Angaben der Polizei sind die Kundgebungen am vergangenen Samstag in direktem Zusammenhang mit dem geplanten Neonazi-Aufmarsch am 3. September in Dortmund zu sehen. Das Motto, unter dem die drei Versammlungen beantragt wurden, sei dasselbe wie das für kommenden Samstag, so die Polizeipressestelle.

EURE FAVORITEN