150 Kinder im Sommer-Leseclub

Der Sommerleseclub 2011 in der Stadtbücherei ist gestartet
Der Sommerleseclub 2011 in der Stadtbücherei ist gestartet
Foto: WR

Lünen..  Der Sommer-Leseclub ist gestartet: Bekanntlich hat sich die Lüner Stadtbücherei der außerschulischen Aktion zur Leseförderung in NRW unter dem Motto „Schock Deine Lehrer – lies ein Buch“ angeschlossen und nach intensiver Werbung in den Schulen 150 Anmeldungen erhalten.

Die Teilnahme am Sommer-Leseclub sei denkbar einfach, schilderte Melanie Fechner von der Stadtbücherei. Die Kinder können ab sofort die Clubkarten und Leselogbücher abholen und zwei Bücher für zwei Wochen ausleihen. Weitere Anmeldungen sind noch in den Ferien möglich.

Bei der Rückgabe beantworten die Kinder einige Fragen zum Buchinhalt, um zu zeigen, dass sie die Bücher gelesen haben. Sie werden mit einem Zertifikat belohnt. Zudem gibt es kleine Preise und eine Abschlussparty. Lehrerin Silvia Pleitner vom Freiherr-vom-Stein-Gymnasium berichtete, dass die Schule ein Portfolio für die gesamte Schulzeit einrichtet, wo Zertifikate dieser Art und andere Nachweise besonderer Art gesammelt werden. Das Lese-Zertifikat wird in allen weiterführenden Lünen Schulen auf dem Zeugnis vermerkt.

Die Kinder können bei der Ausleihe unter 600 Büchern wählen. Davon sind 300 Jugend-Bestseller mit Hilfe der Sparkasse und des Rotary-Clubs Lünen-Werne neu angeschafft worden.

Für die Sparkasse sei das die konsequente Fortsetzung der bisherigen Förderung, sagte Vorstandschef Ulrich Fischer, der auch für die Rotarier sprach. Dort habe man sich für das neue Jahr das Lesen und die Literatur auf die Fahnen geschrieben. Kulturdezernent Horst Müller-Baß begrüßte die Aktion.kes

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Beschreibung anzeigen