Hund stirbt qualvollen Tod – weil ihm sein Besitzer DAS antut

So grausam und traurig ist die Geschichte von Hündin Hanna

So grausam und traurig ist die Geschichte von Hündin Hanna

Hündin Hanna aus dem Tierheim in Gelsenkirchen hat einen grausamen Leidensweg hinter sich. Ihre Vorbesitzer haben die Kangal-Hündin schwer misshandelt.

Beschreibung anzeigen

Ein Hund ist meistens ein Familienmitglied, das viele Menschen so behandeln wie einen nahen Verwandten.

Deshalb ist es so schockierend, was manche Besitzer ihrem Hund antun können.

Ein besonders grausamer Fall ereignete sich kürzlich in den USA.

Hund: Tier in Brand gesteckt

Hündin Hennessy ist tot. Gestorben an den zahlreichen Brandverletzungen, die ihr durch ihren Besitzer zugefügt wurden. Das arme Tier musste nach der Tat auch noch mehrere Tage lang leiden!

Die genauen Gründe für die grausame Tat sind noch nicht bekannt – doch der Täter befindet sich mittlerweile in Haft.

Bereits Ende August habe er den Welsh-Corgi-Mix am Zaun aufgehangen und angezündet, heißt es. Die Ermittler sagen, dass er das Tier zunächst mit Feuerzeugbenzin übergossen habe. Dann habe er das Tier angezündet! Der Hund starb aber nicht sofort! Mehrere Tage lang kämpften verschiedene Tierheime um das Überleben des Hundes, darunter Spezialisten von „ A Purposeful Rescue“. Sie sind spezialisiert auf alte oder extrem kranke Tiere.

-----------------

Mehr Hunde-News

Hund: Unfassbar! Frau wirft Welpen ins Meer – das hat üble Konsequenzen für sie

Hund wird von riesigem Raubtier attackiert! Halterin (74) reagiert todesmutig

Hund: Anwohner entdecken kleinen Welpen – sie können nicht fassen, in welcher Situation er sich befindet

-----------------

Doch auch sie konnten der armen Hennessy nicht mehr helfen, so schlimm waren ihre Verletzungen. Über den Fall berichtet unter anderem das britische Newsportal dailystar.co.uk.

„Sie hatte Verbrennungen überall an ihrem Körper. An jedem einzelnen Teil“, schreibt die Gründerin des Heims, Hillary Rosen, auf Facebook.

„In ihrem Mund, ihren Ohren, an den Pfoten, am Bauch, Rücken, dem Nacken, der Nase. Ihre Blutwerte waren beunruhigend.“ Besonders die Nieren des Tiers waren schwer angegriffen.

-----------------

Die beliebtesten Hunde-Rassen in Deutschland:

  • Platz 1: Labrador Retriever
  • Platz 2: Golden Retriever
  • Platz 3: Deutscher Schäferhund
  • Platz 4: Jack Russel Terrier
  • Platz 5: Yorkshire Terrier

-----------------

Hund: Schwere Organschäden

Der Tierarzt erkannte zudem, dass nicht nur die schweren äußeren Verletzungen der Hündin zusetzten, die durchgeführten Bluttests zeigen einen furchtbaren Befund. Denn der innere Zustand des Tieres war noch wesentlich schlimmer als befürchtet. Das Resultat: multiples Organversagen.

Obwohl die Tierschützer den Hund noch in eine weitere Spezialklinik brachten, die Dialyse-Behandlungen für Tiere anbiete, konnte Hennessy nicht mehr gerettet werden. Sie starb bereits am 28. August. Die Verletzungen waren zu schwer.

Doch jetzt ist der Besitzer in Haft genommen worden. Ermittler werfen ihm neben Tierquälerei auch noch Brandstiftung vor. Die Kaution für ihn liegt bei 100.000 Dollar! Bleibt zu hoffen, dass er nie wieder ein Tier halten wird(evo)