Hund: Ein ganzes Land fiebert mit dieser Fellnase mit – niemand will ihn haben

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst

Kathrin Hänig

Wir waren in der Tierklinik am Kaiserberg und haben uns einige Krankheiten erklären lassen.

Beschreibung anzeigen

Was für ein armer Hund. Anscheinend will niemand diesem Vierbeiner aus Großbritannien ein liebevolles Zuhause schenken.

Jetzt wurde der Hündin dazu noch dieser Titel verliehen: Sue ist nun offiziell Großbritanniens „Most unwanted dog“, also der unbeliebteste Hund. Aber wie kommt es zu diesem eher zweifelhafte Titel?

Hund: Sue wartet seit Jahren sehnsüchtig im Tierheim

Vier Jahre sitzt Hündin Sue nun schon in einem Tierheim im englischen Bath. 2017 wurde sie in der Stadt aufgegriffen, seitdem fristet sie ihr Dasein „hinter Gittern.“

Was das heißt wird anhand der Vermittlungszahlen des Tierheims deutlich: Seit Sue dort ist, sind fast 950 Hunde vermittelt worden, berichtet das Fernsehsender-Netzwerk itv.

-------------------------

Mehr Hunde-News

Hund in NRW: Frau möchte süßen Welpen kaufen – dann offenbart sich eine Tragödie

Hund: Standardbesuch beim Friseur – kurz danach wird das Tier eingeschläfert

Hund in NRW: Schockierende Szenen! Leine verfängt sich in Straßenbahntür

Hunde-Drama in NRW: Dachdecker schauen in Innenhof – bei diesem Anblick schlagen sie sofort Alarm

-------------------------

Die Tierheimmitarbeiter sind sehr traurig, dass Sue immer noch niemanden gefunden hat, der sie aufnehmen möchte: „Wir verstehen nicht, warum die arme Sue bisher noch nicht vermittelt wurde. Wir alle vergöttern sie und lieben es, mit ihr lange Spaziergänge zu machen“, sagt Tierheim-Chefin Rachel Jones gegenüber itv.

Eine Vermutung dazu: Die Fellfarbe von Sue. Sie ist „gestromt“, das heißt: schwarz-braun gestreift. Eine Farbe, die nicht überall gut ankommt.

+++ Afghanistan: Rettungsaktion für Hunde und Katzen aus einem Tierheim in Kabul genehmigt – und das Netz brodelt +++

----------------------------------

Die beliebtesten Hunde-Rassen in Deutschland:

  • Platz 1: Labrador Retriever
  • Platz 2: Golden Retriever
  • Platz 3: Deutscher Schäferhund
  • Platz 4: Jack Russel Terrier
  • Platz 5: Yorkshire Terrier

----------------------------------

Doch Sue ist nicht absolut unvermittelbar. Die Hündin hatte zwischenzeitlich schon einmal ein neues Zuhause, kam jedoch schnell zurück, da sich die Situation des Halters plötzlich geändert habe. Er konnte sich nicht mehr um Sue kümmern.

Sue ist ein sogenannter „Lurcher“. Dabei handelt es sich nicht um eine offizielle Rasse, sondern um einen Hybridhund. Eine Gebrauchskreuzung aus zwei Hunden, wobei einer ein Windhund ist. Die Bezeichnung stammt aus Großbritannien, solche Hunde sind dort weit verbreitet.

++++ Hund: Tragisch! Welpen in Plastiktüte entsorgt – für die meisten kommt jede Hilfe zu spät ++++

Hund: Tierkenner gesucht!

Und was für einen Menschen sucht Sue?

Für Sue ist ein Hundekenner genau der richtige Partner. Jemand, der ihr problemlos den Maulkorb an- und ausziehen kann. Denn den muss sie leider tragen. Die Hündin hat einige Eigenschaften, die sie als „verhaltensauffällig“ kennzeichnen. Im Tierheim wird daran gut mit ihr gearbeitet. Ein neuer Besitzer muss diese Arbeit zuhause weiterführen.

Wer Sue nimmt, bekomme trotz dieser „Verhaltensauffälligkeit“ einen süßen und klugen Hund, die nur manchmal etwas überdrehe, heißt es von Seiten des Tierheims. Sie freue sich über lange Spaziergänge in einem aktiven Zuhause. „Sie ist sehr anhänglich und liebt es, sich neben ihrem Besitzer auf dem Sofa zusammenzurollen oder mit ihren Spielsachen herumzutoben.“

Klingt das wirklich nach Großbritanniens „most unwanted dog“ oder sollten nicht alle Pfoten und Daumen gedrückt werden, dass Sue möglichst bald in ein eigenes Zuhause einziehen kann? (evo)

Wenn du Hunde magst, dann wird dir dieser Artikel vermutlich ans Herz gehen: In Australien lässt die Behörde gerettete Vierbeiner erschießen. Der Grund ist unfassbar.

Hund: Mann holt Vierbeiner aus Tierheim – und bringt ihn Jahre später todkrank zurück!

Großes Aufsehen auch in Schottland. Hier gehen die Tierschützer auf die Barrikaden. Grund dafür ist ein Hundehalter. Was er sich erlaubt hat, erfährst du hier >>>