Heidel mit „vollstem Verständnis“ für Wechselwunsch - Torwart Timon Wellenreuther darf Schalke verlassen

Darf Schalke verlassen: Torwart Timon Wellenreuther.
Darf Schalke verlassen: Torwart Timon Wellenreuther.
Foto: imago
  • Timon Wellenreuther ist beim FC Schalke 04 nur Torwart Nummer vier
  • Für einen Wechselwunsch hätte S04-Manager Heidel „vollstes Verständnis“
  • Wellenreuthers Vertrag läuft am Saisonende aus

Gelsenkirchen.. Timon Wellenreuther, bei Schalke nur Torwart Nummer vier hinter Ralf Fährmann, Fabian Giefer und Alexander Nübel, kann die Königsblauen verlassen.

Der U21-Nationaltorwart steht angesichts der Konkurrenz nie im Kader und hat in dieser Saison nur in der Regionalliga viermal Spielpraxis gesammelt.

„Ich hätte vollstes Verständnis, wenn er wechseln wollte“, sagt S04-Manager Christian Heidel. In der vergangenen Saison war Wellenreuther an RCD Mallorca ausgeliehen, im Sommer läuft sein Vertrag aus.

Weitere aktuelle S04-News:

Verpasst der vierte Schalker den Rückrunden-Start wegen des Afrika-Cups?

Diese Schalke- und BVB-Stars machen Urlaub in der Wüste, während bei uns der erste Schnee fällt

Warum Schalkes Max Meyer wieder zu Olympia reisen würde

 

EURE FAVORITEN