Übergewichtige haben bei Vorstellungsgesprächen schlechte Karten

Übergewicht ist schlecht für die Gesundheit. Das ist nicht neu. Eine Studie hat jetzt jedoch herausgefunden, dass Menschen mit Übergewicht auch ihre Karriere gefährden: Demnach sprechen Chefs ihnen Führungsqualitäten ab und wählen sie selten für höhere Positionen aus.

Tübingen. Übergewicht kann nicht nur die Gesundheit beeinträchtigen, sondern den Betroffenen auch eine berufliche Karriere verbauen: Dies ergab eine Studie von Wissenschaftlern der Universität Tübingen, die 127 Personalverantwortliche befragten. Demnach werden dicken Menschen zum Beispiel Führungsqualitäten abgesprochen.

Dies gilt insbesondere für übergewichtige Frauen. Den Probanden wurden sechs Fotos von Personen mit unterschiedlichem Körpergewicht vorgelegt. Sie sollten einschätzen, welchen Beruf die sechs Menschen ausüben - dabei sollten sie aus einer Liste wählen. Außerdem sollten sie diejenigen benennen, von denen sie glaubten, dass sie bei einer Bewerbung um eine Abteilungsleiterstelle in die engere Wahl genommen würden.

Eindeutige Ergebnisse

"Die Ergebnisse unserer Studie sind eindeutig", erklärte die Wissenschaftlerin Katrin Giel. "In beiden Fällen schnitten die Übergewichtigen sehr schlecht ab. Ihnen wurde fast nie ein Beruf mit hohem Prestige zugetraut und sie wurden ebenso selten für eine Abteilungsleiterstelle ausgewählt." Die Studie wurde im Juli im Fachjournal "BMC Public Health" veröffentlicht. (dapd)