Veröffentlicht inGesundheit

Auch Babys können an Rheuma leiden

baby crying.JPG
Foto: gettythinkstock
Rheuma ist keine Krankheit, die nur bei Erwachsenen auftreten kann. Auch Kleinkinder und Babys können an Rheuma erkranken. Aufgrund guter Medikamente und Therapien kann bei vielen Kinderpatienten die Krankheit zum Stillstand gebracht werden.

Baierbrunn. 

An Rheuma können bereits Babys und Kleinkinder leiden – wenn Eltern also merken, dass ihr Kind wiederholt geschwollene Gelenke hat, sollten sie einen Arzt konsultieren.

„Dank moderner Medikamente und Therapie kommt bei vielen Patienten, die als Kind erkranken, das Rheuma irgendwann zum Stillstand“, wird Gerd Ganser von der Klinik für Kinder- und Jugendrheumatologie in Sendenhorst im Apothekenmagazin „Baby und Familie“ zitiert. Als Therapie werde dem Kind zumeist eine Kombination aus Krankengymnastik und Medikamenten verschrieben, heißt es in der Zeitschrift. Nötig könnten auch Aufenthalte in speziellen Kliniken sein.

Mehr Informationen unter http://www.kinderrheuma.com (dapd)