Mülheim

Frau fährt in Mülheim einen Grundschüler an, entschuldigt sich - und haut schnell ab

Ein 9-jähriger Schüler wurde angefahren und zurückgelassen (Symbolfoto)
Ein 9-jähriger Schüler wurde angefahren und zurückgelassen (Symbolfoto)
Foto: iStock
  • In Mülheim-Dümpten wurde am Montagmorgen ein Schuljunge angefahren
  • Die Fahrerin stieg aus und entschuldigte sich
  • Doch statt dem verletzten Jungen zu helfen, fuhr sie einfach weiter

Mülheim. Sie dachte das wäre anständig, dabei war es besonders dreist.

Eine Frau hat am Montagmorgen in Mülheim-Dümpten einen Schuljungen angefahren. Sie hielt an, stieg aus, entschuldigte sich – und brauste davon.

Junge war auf dem Weg zur Schule

Kurz vor Schulbeginn um 7:50 Uhr lief der 9-Jährige die Nordstraße entlang, als er von einem schwarzen Auto erwischt wurde.

Der Grundschüler wurde dabei leicht verletzt.

Die Fahrerin des Fahrzeugs stieg aus und entschuldigte sich beim Opfer. Doch statt die Polizei zu alarmieren und dem leicht verletzten Jungen zu helfen, stieg sie einfach wieder ins Auto und fuhr weg.

Kannst du helfen?

Der angefahrene Schüler versuchte, sich das Kennzeichen zu merken. Doch seine angegebene Version ist nicht vergeben.

Jetzt sucht die Polizei nach der Frau. Sie hatte blond gewellte Haare und blaue Augen.

Hast du den Vorfall gesehen? Dann melde dich unter 0201 / 8290. (dso)

Ebenfalls interessant:

Deshalb waren die Geschäfte rund um den Rossmann-Markt am Montag geschlossen

Was fehlt am meisten in Essen? Wirklich ein Linienflughafen? Hier gibt's eure Antworten!

Hast du die 99 Stufen an der U-Bahn-Haltestelle Bismarckplatz auch satt? Dann kannst du dich jetzt freuen

 
 

EURE FAVORITEN