Eintracht Braunschweig – Karlsruhe: DIESE Entscheidung sorgt für Diskussionen!

Braunschweig kämpft zu Hause gegen Karlsruhe um Punkte.
Braunschweig kämpft zu Hause gegen Karlsruhe um Punkte.
Foto: Swen Pförtner/dpa

Braunschweig. Die Länderspielpause ist vorbei! Am achten Spieltag steht ein heißes Duell in der 2. Bundesliga an: Eintracht Braunschweig gegen Karlsruhe!

Bei Braunschweig – Karlsruhe empfängt der Tabellenvierzehnte den Fünfzehnten. Wer behält im Kellerduell die Oberhand?

Eintracht Braunschweig - Karlsruhe im Live-Ticker

News38 berichtet schon vor der Partie über alles, was du wissen musst! In unserem Live-Ticker bist du von Anfang an bestens informiert.

---------------

Spieldaten:

  • Anstoß: Samstag, 21.11.2020, 13:00 Uhr
  • Ort: Eintracht-Stadion (Braunschweig)

---------------

Die Aufstellungen:

  • Braunschweig: Dornebusch - Ziegele (84. Putaro), Wydra, Nikolaou - Schwenk (72. Bär), Kammerbauer (72. Ben Balla) - Wiebe, Schlüter - Kroos - Kaufmann (72. Otto), Proschwitz (90. Kuposovic)
  • Karlsruhe: Gersbeck - Thiede, Bormuth, Gordon, Heise - Fröde, Gondorf - Choi, Wanitzek, Lorenz - Hofmann

---------------

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Eintracht Braunschweig - Karlsruhe 1:3 (1:2)

Tore: 0:1 Choi (14.), 0:2 Wanitzek (18.), 1:2 Proschwitz (31.), 1:3 Choi (63.)

---------------

Abpfiff: Das war es. Erste Heimniederlage für die Eintracht. Karlsruhe mit dem Blitzstart nach 20 Minuten. Es folgte der etwas glückliche Anschluss durch Proschwitz. Anschließend waren die Löwen die besseren Mannschaft, hätten nach dem Kroos-Freistoß auf 2:2 stellen müssen. Dann schlug der KSC eiskalt zu. Vom dritten Gegentreffer erholten sich die Braunschweiger nicht mehr. Eine am Ende verdiente Niederlage.

87.: Eine Szene, die das Spiel gut zusammenfasst. Bei einer Flanke verrutscht Bär der Ball völlig. Statt einen Mitspieler zu finden trifft er Carlson am Kinn. Von dort kullert der Ball in die Hände von Torwart Gersbeck.

80.: Braunschweig will, kann aber nicht wirklich. Nach vorne wird es nicht wirklich gefährlich und hinten wirken die Verteidiger weiterhin nicht sattelfest. Zehn Minuten verbleiben.

71.: Ist hier noch was drin für die Niedersachsen? Meyer reagiert und wechselt dreifach. Auch der erfolgreiche Joker aus Sandhausen Yari Otto kommt unter anderem.

63.: Tooooooor für Braunschweig!

Da stimmte einiges nicht. Ein langer Abschlag von Gersbeck kommt über die Hacke von Ziegele zu Hofmann. Der legt mit Mühe quer auf Choi und der hat aus fünf Metern nur wenige Probleme auf 1:3 zu stellen.

57.: Die RIESENCHANCE für Braunschweig. Ein Freistoß von Kroos kracht an die Latte und springt zu Proschwitz. Der Torjäger hat jedoch nur wenig Zeit zu reagieren und schiebt seinen Schuss aus kurzer Distanz am leeren Tor vorbei.

55.: Große Diskussion. Braunschweig fordert einen Strafstoß, weil Lorenz der Ball im eigenen Strafraum an die Hand springt. Nach einer Überprüfung durch den VAR bleibt es bei der ersten Entscheidung – kein Strafstoß!

46.: Weiter geht's. Ohne Wechsel will es Meyer zunächst versuchen.

45.: Halbzeit in Braunschweig. Karlsruhe ging nach starkem Start mit einem Doppelschlag in Führung. Proschwitz' Treffer gibt immerhin etwas Hoffnung. Die erste Heimniederlage ist keinesfalls besiegelt.

40.: Fünf Minuten verbleiben im ersten Durchgang. Das Spiel ist jetzt deutlich ausgeglichener. Traut sich eine der Mannschaften hier nochmal voll zu attackieren?

31.: Tooooooor für Braunschweig!

Aus dem Nichts! Proschwitz kriegt den Ball am 16er mit dem Rücken zum Tor. Aus der Drehung hämmert er die Kugel in die Maschen. Der Anschluss.

23.: Ein Start in die Partie, wie ihn die Eintracht leider schon kennt. Mit Ausnahme des 0:0 gegen Kiel lag Braunschweig in jedem (!) Spieler dieser Saison hinten. Einziger Hoffnungsschimmer gerade: Auch gegen Sandhausen lag man 0:2 zurück und holte noch einen Punkt.

18.: Toooooor für Karlsruhe!

Doppelschlag KSC! Freistoß aus rund 17 Metern. Wanitzek schlenzt die Kugel aus zentraler Position ins Ecke. 0:2!

14.: Toooooor für Karlsruhe!

Gerade als die Löwen etwas aufdrehten, fangen sie sich das Gegentor nach einer Ecke. Choi kommt unbedrängt nach einer Ecke an den Ball. Von der Strafraumkante zieht er ab. Weil Ziegele noch abfälscht, hat Dornebusch keine Chance. Bitter!

8.: Braunschweig tut sich in den Anfangsminuten schwer. Karlsruhe gibt den Ton an. Nach einem Ballverlust am eigenen Strafraum, wird Hofmanns Schuss allerdings noch abgeblockt.

1.: Los geht es. Karlsruhe stößt an.

12.55 Uhr: Die Spannung steigt, in fünf Minuten geht es los.

12.23 Uhr: Die Aufstellungen sind da. Meyer setzt offenbar auf eine Dreierkette. Die Startelf: Dornebusch - Ziegele, Wydra, Nikolaou - Schwenk, Kammerbauer - Wiebe, Schlüter - Kroos - Kaufmann, Proschwitz

11.33 Uhr: Im heimischen Stadion ist die Eintracht bisher unbesiegt. In drei Spielen gab es zwei Siege und ein Remis. Hat die Heimserie auch nach dem Spiel gegen Karlsruhe noch Bestand?

Samstag, 21. November, 09.23 Uhr: Einen schönen guten Morgen. Matchday für die Löwen. Wie werden sich die ersatzgeschwächten Braunschweiger gegen den Tabellennachbarn schlagen?

19.01 Uhr: Besonders ärgerlich für Eintracht Braunschweig ist der Ausfall von Kapitän Kobylanski. Trainer Daniel Meyer will den Kopf aber nicht hängen lassen. „Wir haben viele gute Akteure, die ihre Qualität haben. Dadurch können wir die Ausfälle kompensieren“, so der 41-Jährige.

---------------

Top-News aus Braunschweig:

---------------

17.14 Uhr: Die Löwen sind vor der Partie von Ausfällen im eigenen Team gebeutelt. Mit Abdullahi, Kijewski, Klaaß, Kobylanski, May und Bürger fehlen gleich sechs Optionen für das Spiel am frühen Samstagnachmittag. Zuletzt waren mehrere Spieler der Eintracht positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wer aus welchem Grund fehlt, teilte der Verein aus Datenschutz-Gründen nicht mit.

---------------

Die vergangenen 5 Duelle:

  • Karlsruher SC 1:1 Eintracht Braunschweig
    22.12.2018 (3. Liga)
  • Eintracht Braunschweig 1:1 Karlsruher SC
    27.07.2018 (3. Liga)
  • Eintracht Braunschweig 2:1 Karlsruher SC
    21.05.2017 (2. Bundesliga)
  • Karlsruher SC 0:0 Eintracht Braunschweig
    17.12.2016 (2. Bundesliga)
  • Karlsruher SC 2:2 Eintracht Braunschweig
    20.02.2016 (2. Bundesliga)

---------------

Freitag, 20. November, 14.20 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen! Die Länderspielpause ist vorbei und Eintracht Braunschweig empfängt den Karlsruher SC. Wer kann das Kellerduell für sich entscheiden? Wir berichten live!

 
 

EURE FAVORITEN