Dortmund

Dortmund: BVB-Ikone bekommt eigene Statue in der Nordstadt – „Identität des Stadtteils“

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. In Dortmund würdigt man seine Helden. Einer davon war einer der prägendsten Spieler des BVB. Max Michallek spielte von 1947 bis 1960 bei der Borussia. Nun, zu seinem 100. Geburtstag, kriegt er ein Denkmal am Borsigplatz in Dortmund.

Zukünftig thront eine Stahlstatue des Kultspielers auf einem Kohlesockel am Borsigplatz. Sein früherer Wohnort in Dortmund wird bereits inoffiziell Max-Michallek-Platz genannt. Er sei die „Identität des Stadtteils“, findet die VIVAWEST, Initiatorin des Denkmals.

------------------------

Das ist die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als 'Throtmanni')
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Westphal (SPD)

------------------------

Dortmund: DARUM erhält diese Legende ein Denkmal

Max Michallek „war eine besondere Persönlichkeit im Quartier, ein echter Junge von Borsigplatz, Stahlarbeiter auf der Westfalenhütte und ein Typus von Spieler wie wir ihn uns heute wünschen würden,“ heißt es in einem PR-Video von VIVAWEST.

Neben dem Denkmal wurde der Dortmunder Legende zuletzt auch ein ganzer Platz gewidmet. Im Hinterhof der Oesterstraße 44 und 45 in der Nordstadt sind große Wandgemälde der BVB-Ikone entstanden. Inoffiziell wird dieser Ort „Max-Michallek-Platz“ genannt.

Auch passend: die Statue soll auf dem „Max-Michallek-Platz“ direkt neben einem neuem Fußballfeld errichtet werden.

------------------------

Mehr news über Dortmund und den BVB:

------------------------

Dortmund-Legende: Das war Max Michallek

Max Michallek wurde am 29. August 1922 in Dortmund geboren. Er wuchs in der Westfalenmetropolen auf und fand schnell zum Fußball. Seit 1947 spielte er in der ersten Mannschaft des BVB, bis er 1960 die Stollenschuhe an den Nagel hing. Er wurde zwei Mal deutscher Meister und absolvierte 292 Oberligaspiele und 22 Meisterschaftsendrunden. In der Nationalelf spielte er nie. (ts)

Wie es um Michalleks Verein heutzutage steht, liest du genau hier. >>>