Deutsche Bahn: Dieser Schal zeigt die Probleme des Unternehmens auf

Die Bahn kommt oft zu spät.
Die Bahn kommt oft zu spät.
Foto: dpa

München. Ein ungewöhnliches Muster hat der Schal, den eine Twitter-Nutzerin im Netz präsentiert: Er ist ungleichmäßig gestrickt in den Farben Grau, Rosa und Rot. Und er zeigt, das große Fiasko einer Frau, die jeden Tag mit der Deutschen Bahn pendeln muss.

Den dreifarbigen Schal hat die Mutter der Nutzerin Sara Weber entworfen. „Meine Mutter ist Pendlerin im Münchner Umland. Und begeisterte Strickerin. 2018 hat sie einen „Bahn-Verspätungsschal" gestrickt“, erklärt die Nutzerin.

Deutsche Bahn: „Bahn-Verspätungsschal" dokumentiert Pendler-Frust

Dabei beschreibt sie, wie der Schal beim Stricken zu seinem ungewöhnlichen Muster gekommen ist: „Pro Tag zwei Reihen: Grau bei unter 5 Minuten, rosa bei 5 bis 30 Minuten Verspätung, rot bei Verspätung auf beiden Fahrten oder einmal über 30 Minuten.“

Im ersten Halbjahr des gestrickten Pendler-Kalenders überwog noch die Farbe Grau. „Im Frühjahr war noch alles ok. Viel grau und rosa“, schreibt Weber. Besonders auffällig sticht auf der rechten Seite aber dann ein dicker roter Block heraus: über 30 Minuten Verspätung einen ganzen Tag lang über einen langen Zeitraum.

------------------------------------

• Mehr Themen:

"Schwiegertochter gesucht" auf RTL: Mutter sorgt direkt für Aufsehen – mit dieser harten Aussage

Deutsche Umwelthilfe will in Großstädten das Böllern verbieten

• Top-News des Tages:

Vater setzt Tochter (9) nachts auf Rügen aus – der Grund macht fassungslos

AfD mit radikalem Leitantrag zur Europawahl: Partei bringt bisher unvorstellbare Idee ins Spiel

-------------------------------------

„Schienenersatzverkehr, die ganzen Sommerferien lang“, erklärt Weber den roten Block.

Auch zum Ende des Jahres kam nicht mehr viel Grau hinzu: „Türstörungen, Weichenstörungen, verspätete Züge aus „Zugfolge“. Sechs Knäuel Wolle hat sie verstrickt. Nur die Hälfte davon war grau“, schreibt Weber.

Pendler teilen Frust über Deutsche Bahn

Auf Twitter kam die Idee des kreativen „Bahn-Verspätungsschals" der frustrierten Pendlerin gut an. Viele teilen den Ärger der Strickerin über die vielen Verspätungen und Ausfälle der Deutschen Bahn. Tausende Nutzer verbreiten die kreative Idee.

Auch im Fernverkehr Verspätungen

Laut Bahnstatistik kommen deutlich über 90 Prozent der Regionalzüge pünktlich. Das heißt nach Definition des Konzerns allerdings, der Zug fährt unter sechs Minuten nach der planmäßigen Abfahrtszeit los.

Im Fernverkehr sieht es schlechter aus: Hier fuhren etwa im August nur 69,8 Prozent der Züge pünktlich.

 
 

EURE FAVORITEN