Stadt Meppen blitzt galoppierendes Pferd

DerWesten
Da staunten die Mitarbeiter der Stadt Meppen nicht schlecht, als sie den Film einer Radarfalle entwickelten. Auf einem der Blitzerbilder war ein galoppierendes Pferd zu sehen.

Meppen. Im emsländischen Meppen ist ein Pferd von einer Radarfalle geblitzt worden. Mitarbeiter der Bußgeldstelle des Landkreises Emsland stießen bei der Auswertung von Verkehrsüberwachungsfotos auf das Bild des galoppierenden Tieres. Es wurde an einer Ampel in der Innenstadt erfasst, wie die Stadtverwaltung am Donnerstag in Meppen mitteilte.

Das Pferd war von einer Weide ausgebrochen. Es konnte später unverletzt eingefangen werden. Ausgelöst wurde die Blitzanlage übrigens nicht durch das Tier, sondern durch ein dahinter fahrendes Auto. (dapd)