So viele Radfahrer gibt es in Deutschland

Essen.. In Deutschland gibt es etwa 70 Millionen Fahrräder und es werden immer mehr. Diese Zahl veröffentlichte das Statistische Bundesamt Deutschland im Sommer 2009 als Zahl der Woche zum Europäischen Fahrradtag.

Der Radfahrer ist am meisten im Straßenbild in Niedersachsen zu sehen, während in der Bundeshauptstadt Berlin der Radfahrer am wenigsten vertreten ist. Deutschlandweit gibt es in rund 80 Prozent der privaten Haushalte mindestens ein Fahrrad, vor zwanzig Jahren waren es nur 60 Prozent. Heute haben fast alle Haushalte mit Kindern ein Fahrrad, 94 Prozent der Paare mit Kindern und 90 Prozent der allein Erziehenden mit Kindern. Wenn keine Kinder im Haushalt sind, sind es im Vergleich dazu nur 82 beziehungsweise 64 Prozent. Hieran zeigt sich, dass der Radfahrer am liebsten in Gesellschaft radelt, sei es mit den Kindern oder dem Partner.

Auch in allen Altersklassen ist der Radfahrer zu finden. Etwa 76 Prozent der Menschen unter 25 Jahren besitzen ein Fahrrad. In den Haushalten der verschiedenen Altersgruppen zwischen 25 und 65 Jahren sind jeweils 80 bis 90 Prozent Fahrradbesitzer. Über 80-Jährige geben an, noch zu 43 Prozent ein Fahrrad zu haben. Diese Zahlen sagen nicht aus, wie viele Bürger auch regelmäßig mit dem Rad unterwegs sind.

 
 

EURE FAVORITEN