Niederlande erhöhen Tempolimit auf 130 km/h

Nach 25 Jahren haben die Niederländer erstmals die Geschwindigkeitsgrenze auf der Autobahn auf das Niveau vieler anderer europäischer Länder angehoben.
Nach 25 Jahren haben die Niederländer erstmals die Geschwindigkeitsgrenze auf der Autobahn auf das Niveau vieler anderer europäischer Länder angehoben.
Foto: dapd
Ab sofort gilt in den Niederlanden eine neue Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn. Erlaubt sind 130 statt 120 km/h.

Amsterdam.. In den Niederlanden darf ab sofort auf der Autobahn 130 km/h gefahren werden, ohne geblitzt zu werden. Wie die Fachzeitschrift „auto motor und sport“ berichtet, gilt auf den Autobahnen in dem Nachbarland erstmals seit rund 25 Jahren ein angehobenes Tempolimit. Auf rund der Hälfte aller Fernstraßen des Nachbarlandes darf dann bedenkenlos 130 km/h schnell gefahren werden. Dazu wurden auch die Schilder an den Grenzen zu Deutschland und Belgien verändert.

Kritik hagelt es allerdings vom niederländischen Automobilclub, der einen wahren Dschungel von Tempozonen bemängelt. Autofahrer müssen ständig darauf achten, wie schnell sie wann und wo fahren dürfen, da es Stellen gibt, an denen die neue Höchstgeschwindigkeit nur abends oder nachts gilt. (mid)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen